Unterstützung des Forums - Wichtiger Hinweis!

Forumsperre ab dem 15.06.2019

Ängstlich vermeidende Persönlichkeitsstörung (ävps) Forum

ävpsler

Ängstlich vermeidende Persönlichkeitsstörung (ävps) Forum

Beitragvon ävpsler » Mi 18. Apr 2018, 17:13

Vorhin war hier noch ein Beitrag, in dem jemand nach Betroffenen mit Ängstlich vermeidender Persönlichkeitsstörung (ävps) hier im Forum gesucht hat. Leider ist der Thread schon wieder verschwunden.
Habe selbst eine Diagnose mit ävps und suche andere Menschen, die ebenfalls betroffen sind und sonstige Erfahrungen mit dieser Störung haben.
Was im anderen Beitrag stand stimmt: Es gibt kaum richtige Seiten bzw. Foren dazu, vielleicht könnte man hier vielleicht deswegen seine Erfahrungen austauschen?!

willy

Selbstunsicher-vermeidende Persönlichkeitsstörung

Beitragvon willy » Fr 20. Apr 2018, 18:14

Heißt ja eigentlich wohl jetzt Selbstunsicher-vermeidende Persönlichkeitsstörung früher auch Hypersensitive Persönlichkeitsstörung.

Ein richtiges Forum für ÄVPS hab ich jetzt so auch nicht gefunden wo man seine Erfahrungen austauschen kann.

Ja, ich passe auf jeden FAll perfekt zu den diagnostischen Kriterien, aber ich versuche, nicht zu viel darüber nachzudenken. Es ist zu deprimierend, denn Persönlichkeitsstörungen sind lebenslang und es gibt wirklich nicht viel, was man dagegen tun kann. Ich hasse den Gedanken, dass etwas mit meiner Persönlichkeit nicht stimmt.

Grimaud

Re: Ängstlich vermeidende Persönlichkeitsstörung (ävps) Forum

Beitragvon Grimaud » Do 26. Apr 2018, 09:18

Ich habe mich immer am meisten mit einer vermeidenden Persönlichkeitsstörung identifiziert. Ich habe mich immer in die Fantasie zurückgezogen, um meinen eigenen schmerzhaften Gedanken und der traurigen Realität meines Leben zu entkommen.

Glücklicherweise haben mir Medikamente geholfen, weniger kritisch gegenüber mir selbst zu sein. Ich tendiere dazu, wirklich hart zu mir selbst zu sein und endlos selbstzerstörerische Gedanken durchzudenken. Zum Glück gibt es SSRI.

kitb

Re: Ängstlich vermeidende Persönlichkeitsstörung (ävps) Forum

Beitragvon kitb » Mo 30. Apr 2018, 07:50

Ja. ävps wurde auch bei mir diagnostiziert. Ich habe immer in meinem eigenen kleinen Traumland gelebt.

denkpositiv

Re: Ängstlich vermeidende Persönlichkeitsstörung (ävps) Forum

Beitragvon denkpositiv » Mo 21. Mai 2018, 22:23

Hallo,
ich habe auch die Diagnose "ängstlich vermeidend" allerdings "nur" als Akzentuierung.
Ich bin auch am Austausch interessiert, allerdings möchte ich raus aus dem ganzen Schlamassel.
Bin schon 49. Bei mir traten die Probleme schon in der Schule auf, ich wusste schon damals, dass ich anders bin: dünnheutig, unter ständiger (Selbst-)Beobachtung. Phasenweise lief es auch ganz gut, habe immerhin 2 gesunde Kinder. Ich dacht immer, mit dem Alter kommt die Gelassenheit irgendwie. Leider nicht.

Vito

Re: Ängstlich vermeidende Persönlichkeitsstörung (ävps) Forum

Beitragvon Vito » Fr 24. Aug 2018, 16:59

Hallo, habe auch dieselbe Diagnose bekommen und würde mich deswegen auch gerne mit anderen darüber austauschen wollen. Leide schon seit dem ich ein jugendlicher bin darunter und würde gerne wissen wie andere damit klarkommen. Würde auch über Email mit jemanden darüber schreiben.

mellomab

Re: Ängstlich vermeidende Persönlichkeitsstörung (ävps) Forum

Beitragvon mellomab » Di 12. Mär 2019, 10:57

Hallo! ist hier noch jemand? Ich habe die Diagnose ävps seit einem halben Jahr und suche Austausch.

Vanilla

Re: Ängstlich vermeidende Persönlichkeitsstörung (ävps) Forum

Beitragvon Vanilla » Mo 13. Mai 2019, 12:21

Ich habe ebenfalls ävps, bin mittlerweile 31 und leide seit meiner Kindheit, wurde viel zu spät erst mit 16 behandelt, damals allerdings noch bezüglich Depressionen. Bin in Therapie, habe viele Klinikaufenthalte hinter mir. Hinzu kommt auch noch eine soziale Phobie. Freue mich auf einen Austausch. :)


Zurück zu „Persönlichkeitsstörungen-Forum“



cron