Wellensittich Weibchen legt dauernd Eier

Wellitante

Wellensittich Weibchen legt dauernd Eier

Beitragvon Wellitante » Sa 27. Okt 2018, 14:48

Hallo,
ich lese in diesem Forum schon einige Zeit und habe ein Problem mit unserem Wellensittich-Weibchen. Ich hab auch schon in den entsprechenden Wellensittich-Foren gepostet; hab auch Tipps bekommen, aber nichts hat geholfen.
Sie bekommt weiter Eier. Ich weiß mir keinen Rat mehr und frage deswegen überall nach, ob vielleicht jemand einen Rat hat.
Das Weibchen ist noch kerngesund, aber inzwischen wissen wir, dass die Sache hochgefährlich ist, weil jederzeit eine Legenot entstehen kann und langfristig körperliche Entkräftung und Mangel eintritt.

Was wir schon versucht haben:

- Eier sofort wegnehmen (haben wir zuerst gemacht, da hatten wir noch überhaupt keine Ahnung)
- Eier liegenlassen bzw. zuerst abkochen, damit kein Junges schlüpfen kann
- Trennung vom Männchen (ging nicht lange durch, weil beide Wellis durchdrehten)
- kein Keimfutter mehr gegeben
- Tageslicht verknappt, also die Schlafzeit verlängert
- Waren beim Tierarzt; der Idiot wollte sofort die Legeröhre entfernen (was aber auch hochgefährlich ist, wie wir inzwischen erfahren haben)

Hat vielleicht noch jemand einen Ratschlag, Tipp? Hat jemand selbst damit Erfahrungen gemacht?

Erni

Re: Wellensittich Weibchen legt dauernd Eier

Beitragvon Erni » Mo 5. Nov 2018, 10:56

Hi, ja gefährliche Sache.
Mein Welli-Weibchen hat auch mal damit angefangen, und zwar im Sommer.
Eier wegnehmen ist wirklich nicht gut, hatte ich auch zuerst, hat sie immer weitere Eier gelegt.
Hab dann Gipseier in ein Nest gelegt, damit sie brüten kann. Sie hat dann nach 7 Eiern aufgehört und angefangen zu brüten. Drei Wochen waren es nach dem letzten Ei. Dann verlor sie die Lust und hat das Nest verlassen ... hab dann klammheimlich das Nest weggenommen und alles war gut. Hab allerdings Angst, dass sie irgendwann wieder anfängt.
Achja, und deswegen ist es super super wichtig, dass das Wellensittich-Weibchen keine Höhle und dunklen Ecken findet oder sieht ... das ist das Wichtigste überhaupt. Erst dadurch geraten sie richtig in Brutstimmung.

WelliExpertenRat

Re: Wellensittich Weibchen legt dauernd Eier

Beitragvon WelliExpertenRat » Mi 5. Dez 2018, 22:01

Ich schreibe hier das rein, was unser wirklich unglaublich brütwütiges Weibchen abgehalten hat, dauernd Eier zu legen. Sie hat wohl denke ich mit Pausen 2 Jahre Eier gelegt und nichts hatte geholfen, was ich in Foren oder auf Wellensittich-Portalen hier in Deutschland gefunden habe.
Auch Tierärzte hatten keine Ahnung, hatten Blödsinn geredet oder waren einfach ratlos.
Erst verschiedene Foren und Webseiten aus England und USA haben mir die ultimativen Tipps gegeben.
Meine Welli-Dame war wohl kurz davor den Löffel abzugeben, hatte wohl schon einen Kalzium-Mangel oder was weiß ich. Jedenfalls wurden die Schalen ihrer Eier immer dünner, die beiden letzten Eier waren Windeier. Da hatte ich schon aber die Ratschläge angewandt.

Ich schreibe hier, weil ich möglichst vielen Wellensittichen das Leben retten möchte.

Was ich gefunden habe:

Wellensittichzüchter füttern ihre Wellensittichweibchen mit Vitamin E, damit diese brütig werden.
Und woanders hatte ich von jemanden gelesen, der seinem Weibchen für einen Monat nur mit Hirse gefüttert hat.

Die oberste Priorität ist also: möglichst kein Futter mit Vitamin E. Und der Mensch, der seiner Welli-Dame nur Hirse gegeben hat, hat genau das Richtige getan, da Hirse zwar sehr gesund ist für Wellensittiche (viele Vitamine etc., aber auch viel Energie hat) ... Hirse hat aber auch kein Vitamin E.

Habt ihr also ein brutwütiges Weibchen, und ihr bekommt es mit den üblichen Tipps nicht vom Eierlegen ab, solltet ihr versuchen es für einen Monat auf Hirse-Diät zu setzen.

Die üblichen Sachen, die ihr vorher schon versuchen und befolgen müsst sind:
  • Tageszeit begrenzen
  • Raumtemperatur wenn möglich etwas runterfahren
  • kein Weichfutter
  • kein Futter mit viel Eiweiß und Fett
  • weniger von den Saaten füttern (also eine "Dürrezeit" herstellen; aber auf Gewicht achten, sie sollte nicht Gewicht verlieren); ich muss aber sagen, dass unsere immer soviel Hirse bekommen hat, wie sie essen wollte ... es war also immer Hirse da
  • wenn sie Eier gelegt hat, diese gegen Gipseier austauschen und in Nest legen
  • ganz wichtig, wenn sie ein Nest hat, dieses offen halten, damit sie nicht im Dunkeln liegen kann
  • kein Kuscheln / Kraulen, oder nur am Kopf ... auf keinen Fall am Bauch oder so
Wichtig: Kalzium bereitstellen; und ganz wichtig, wenn sie keine Eier mehr legt und ihr Nest aufgegeben hat: Nest entfernen und um Gottes willen, niemals sowas wie ein Nest oder eine dunkle Höhle bereitstellen oder zulassen, dass sie sowas findet. Bei mir versuchte sie z.B. dauernd in den Pullover zu klettern oder CDs aus dem Regal zu schmeißen, um eine Höhle zu finden.






Zurück zu „Hinweise/Andere Themen“