generalisierte angststörung: brustschmerzen, druck auf brust

mika

generalisierte angststörung: brustschmerzen, druck auf brust

Beitragvon mika » Fr 22. Dez 2017, 20:28

Leidet hier auch jemand an generalisierte angststörung und hat ständig unwohlsein im brustkorb? Brennendes Gefühl, druck, schmerzen usw..?

Rassel

Re: generalisierte angststörung: brustschmerzen, druck auf brust

Beitragvon Rassel » Mo 25. Dez 2017, 16:40

Hallo mika, dieses Brennen ist wirklich fies. Ich denke dann immer an mein Herz wegen der Brustschmerzen, das aber ja eigentlich gesund ist.
Schlimm ist es auch bei Regelschmerzen, dann kreist bei mir alles darum, dass es ja auch ausstrahlender Schmerz sein könnte.
Ich versuche mir damit zu helfen, dass ich mir sage, dass ich schon tausend Fehlalarme hatte und dieses Mal wohl wieder nichts ernstes ist. Dafür habe ich aber ganz lange gebraucht.

xeona

Re: generalisierte angststörung: brustschmerzen, druck auf brust

Beitragvon xeona » Do 28. Dez 2017, 11:05

ja generalisierte Angsstörung steht bei mir auch in der Diagnose.

Das Brennen und der Druck im Brustkorb sind echt mies. Vor allem Nachts. Aber mit Hilfe von Therapien habe ich gelernt damit umzugehen und es als Teil von mir zu begreifen. Aber da ist jeder anders.

Meine erste Hilfe in der Situation ist mich extrem abzulenken oder Sport (ist ja auch ne Ablenkung)

Die Grundlage, dass es nicht mehr gar sooooo extrem ist, ist bei mir da Verstehen Warum und Was da in meinem Körper passiert. Ob das bei dir hilft, das weiß ich nicht, aber ich drück dir die Daumen, dass Du da einen Weg für dich findest.

Mike

Re: generalisierte angststörung: brustschmerzen, druck auf brust

Beitragvon Mike » Mo 1. Jan 2018, 16:53

Also ich leide auch an einer generalisierten Angststörung, hab aber kein beklemmendes oder brennendes Gefühl in der Brust. Eher ein allgemeines Unwohlsein und Angst.

Rassel

Re: generalisierte angststörung: brustschmerzen, druck auf brust

Beitragvon Rassel » Do 4. Jan 2018, 11:38

Ich erlebe in den Angstphasen eigentlich meinen Körper wie durch eine Lupe betrachtet.
Jede noch so kleine Auffälligkeit wirkt wie mindestens fünffach verstärkt.
Aber ich erlebe auch, dass die Angst eben auch zu Fehlregulationen führt. Die sich fast alle spätestens aber dann bessern, wenn die Anspannung nachlässt.
Als Angstberoffene versuche ich so weit es geht das Gedankenkarussel zu bremsen.

Mondenkind

Re: generalisierte angststörung: brustschmerzen, druck auf brust

Beitragvon Mondenkind » Di 16. Jan 2018, 11:56

Ich (w/34) leide auch darunter.Ich glaube dass die meisten Fachärzte sich damit nicht auskennen. man bekommt immer nur Standarddiagnosen wie Depressionen oder Panikstörung. ich weiß dass eine nicht behandelte Generalisierte Angststörung bei mir dazu geführt hat, dass ich inzwischen schwere Depressionen habe. ich denke nur an das schlechte, es passiert bestimmt etwas Schlimmes, wenn ich das jetzt so mache. so sind meine Gedankengänge. ich wurde früher nur kritisiert. Alles, was ich als Kind getan habe, war irgendwie nicht gut und musste niochmal gemacht werden. ich kann mir heute nicht vorstellen, dass etwas Gutes passiert. ich habe verlernt mich zu freuen. Das leben besteht nur aus Sorgen und Ängsten, dazu Ständig Druck kin der Brust und ein unwohles Gefühl.
ihr kennt das ja.
lg

SPONGEBOB

Re: generalisierte angststörung: brustschmerzen, druck auf brust

Beitragvon SPONGEBOB » Di 23. Jan 2018, 00:07

Bei meinen angstausbrüchen habe ich einen innerlichen Luftballon, Druck auf dem Herz mit stolpern, der ganze Körper ist irgendwie am beben.

Andromeda

Re: generalisierte angststörung: brustschmerzen, druck auf brust

Beitragvon Andromeda » Sa 10. Feb 2018, 17:52

Hey Spongebob,

(cooler Nick übrigens) ... dieses gelegentliche Herzstolpern kenne ich auch, nur ohne Druck (wenn du den Druck auf den Brustkorb allgemein meinst).

Das Stolpern äußert sich bei mir in Form von kurzen Aussetzern und anschließendem verstärkten Wiedereinsetzen des Herzschlags und in der Folge ganz normalem Fortsatz des Herzrhythmus'. Wann immer ich ein EKG vornehmen lasse, schnurrt mein Herz wie ein Kätzchen vollkommen unauffällig vor sich hin. Glatt könnte man auf die Idee kommen, dass mein Herz unter "Beobachtung" ganz brav ist, ... etwa, wie man es ggf. in der Jugend war, wenn bei irgendwelchen "Anwandlungen" Erwachsene in Sichtweite kamen. ;-)

Aber Scherz beiseite.

Meist steckt hinter diesen Aussetzern oder diesem Stolpern nichts Dramatisches. Bspw. kann ein Magnesiummangel dafür verantwortlich sein und/oder als reaktive Folge in Erscheinung treten, bspw. aufgrund einer Aufregung, die man u.U. nicht sofort erkennt.

Eine Frage hätte ich allerdings:

Was genau meinst du mit diesem Beben? Kannst/magst du das vielleicht genauer beschreiben?

Viele Grüße,
Andromenda ;)

SPONGEBOB

Re: generalisierte angststörung: brustschmerzen, druck auf brust

Beitragvon SPONGEBOB » Mi 14. Feb 2018, 21:54

Hi Andromeda, sorry das ich mich erst jetzt melde,wie soll ich dir das beben erklären,ich Versuchs mal so,

Ich schrieb ja von dem innerlichen Druck wenn ich Angst u Panik habe, das beben ist so eine Art wackler wie ein Seitenhieb, vermute mal hängt mit dem Blutdruck zusammen, dazu bekomme ich noch dermassen einen Schweissausbruch das ich fast in Ohnmacht falle,so gings mir heute wieder.

Nimmt du Medikamente dafür,ich nehme wenns krass wird mal ne Lorazepam.

LG
Thomas






Zurück zu „Angststörungen-Forum“



cron