Angst vor Familienfeier

Hühnchen

Angst vor Familienfeier

Beitragvon Hühnchen » Do 11. Jan 2018, 20:46

Bald steht bei mir eine Familienfeier an. Meine Oma wird 80 und feiert den Geburtstag im grossen Rahmen in einem Restaurant. Ich werde also auch "in die Heimat" fahren. Mir graut fuerchterlich vor den vielen Leuten, die ich da sehe. Entfernte Verwandte habe ich teils seit 20 Jahren, seit meinem Umzug, nicht mehr gesehen. Ich weiss nicht, ob ich irgendeine belanglose Antwort geben kann, wenn sie fragen, wie es mir geht .....

Meine Eltern und meine Schwester wissen von meinen Ängsten, aber der Rest nicht. Meinen Eltern zufolge soll ich mich nicht so anstellen, jeder fuehlt sich mal mies und von psychischer Krankheit wollen die echt nichts wissen ..... kotzt mich echt an. Meine Schwester hat Verstaendnis.

Am meisten nervt und verletzt mich die Auffassung meiner Eltern, aber alle Erklaerungen von mir sind sinnlos und sie machen mir sogar Vorwuerfe, was ich ihnen antue mit meinem Verhalten!

Musste ich mal hier loswerden.

Syl

Re: Angst vor Familienfeier

Beitragvon Syl » Di 16. Jan 2018, 09:33

Ich kann sehr gut verstehen das du Angst hast!
Aber wenn dich jemand fragt wie es dir geht sollte es doch eh mit einem " danke, mir geht es gut" abgegolten sein. Es steht dir doch nicht auf der Stirn geschrieben, somit wird dich wohl keiner fragen :
" wie geht es dir, du sieht aber so aus als wenn du ein Angstproblem hast!"

Und sollte sich doch jemand nicht mit dem "danke, mir geht es gut" zufrieden geben und mehr fragen, schiebe es einfach darauf das du aufgeregt bist weil du ja so lange nicht mehr da warst und so viele Eindrücke verarbeiten musst...oder irgendwie sowas in der Richtung, wie es gerade passt...

Ich würde mir da nicht sooo viele Gedanken machen, wenn eh so viele Leute da sind wird sich keiner nur auf dich stürzen, aus eigener Erfahrung denke ich du wirst eh nur viele Smalltalks haben, und da kann man auch mal ein bisschen flunkern ;)

Du hast doch bestimmt mindestens "einen" in der Familie den du besonders gerne magst und mit dem du dich gut verstehst, da kann man etwas länger "plaudern" und die Zeit vergeht schnell und vielleicht hast du auch bis dahin deine Angst vergessen und kannst diesen Tag richtig gut geniessen! :)

Echt traurig das deine Eltern es nicht verstehen und es zu einer "Schande" ihrerseits machen!

Lass es einfach auf dich zukommen, das wird schon! :)

Hühnchen

Re: Angst vor Familienfeier

Beitragvon Hühnchen » Fr 19. Jan 2018, 10:27

danke fuer die brauchbaren Tips. Da bin ich selber gar nicht drauf gekommen. Manchmal geraet man so ins Gruebeln, dass alles viel schlimmer wirkt, als es ist. Ich werde es mal so machen! Hatte mir selber schon eingeredet, dass man mir die Angst ansieht (Leuchtbuchstaben auf der Stirn, haha). Mit meiner Schwester kann ich trotz allem immer irgendwie reden oder lachen und mein Mann und meine Kinder sind ja auch mit dabei. Danke!






Zurück zu „Angststörungen-Forum“