Minussymptomatik bei Psychose

Sanny1990

Minussymptomatik bei Psychose

Beitragvon Sanny1990 » 07.07.2017, 09:14

Hallo liebe Forenmitglieder,

ich leide seit Januar unter einer Psychose. Momentan bin ich noch antriebslos und nichts macht mir richtig Freude. Habt ihr das auch erlebt und wie lange
hielt euer Zustand an?
Außerdem leide ich noch unter Wahrnehmungsstörungen. Wenn ich zu viel geguckt habe, dann nehme ich das visuelle plötzlich ganz anders wahr. Habt ihr
sowas auch Mal erlebt?

Liebe Gr√ľ√üe

Sanny1990

guffi

Re: Minussymptomatik bei Psychose

Beitragvon guffi » 07.07.2017, 10:57

Hallo, kenne das auch - die Antriebslosigkeit hält bei mir oft monatelang an; versuche mich mit Spaziergängen dagegen zu wehren.
Wann kommen die Wahrnehmungsstörungen ... wenn du zuviel Fernsehen geguckt hast?

Sanny1990

Re: Minussymptomatik bei Psychose

Beitragvon Sanny1990 » 07.07.2017, 13:15

hattest du schon öfters Psychosen?
Ja, wenn ich allgemein zu viel gucke, vor allem auf der Straße beim Auto fahren.
Die Antriebslosigkeit nervt mich schon ziemlich. Ich komme mir auch so ungebraucht und wertlos vor.

Sanny1990

Re: Minussymptomatik bei Psychose

Beitragvon Sanny1990 » 07.07.2017, 13:20

Danke f√ľr die Antwort. Hattest du schon √∂fters Psychosen?
Die Wahrnehmungsstörung tritt vor allem auf der Straße auf, wenn ich da zu viele Lichter an den Autos sehe, die sich schnell bewegen.

Die Antriebslosigkeit nervt mich schon ziemlich. Ich empfinde auch kaum Freude. Das beängstigt mich.

Liebe Gr√ľ√üe

Sanny1990

Melissa

Re: Minussymptomatik bei Psychose

Beitragvon Melissa » 26.07.2017, 20:34

Hallo Sanny 1990!

Besorge Dir einmal ein Vitaminpr√§parat und nimm es f√ľr l√§ngere Zeit ein!

Eine Antriebslosigkeit könnte mit einem zu niedrigen Serotoninspiegel zu tun haben.

Beginne mit einem regelmäßigen Verzehr von tryptophanhältiger Ernährung.

Der Körper ist auf diese Zufuhr angewiesen, er kann das Tryptophan nicht selbst herstellen.

Jeder Mensch braucht 3-6mg Tryptophan pro Kilo Körpergewicht/Tag. (Bei 60 Kilo also ca. 180 bis 360mg T.)

Alex

Re: Minussymptomatik bei Psychose

Beitragvon Alex » 05.06.2019, 17:05

mir hatt das neue reagila das gerade herausgekommen ist es soll bei der minussymtomatik vorteile haben

Zur√ľck zu ‚ÄěSchizophrenie-Forum‚Äú



cron