Probleme mit der Atmung

Lucia

ähnliche Probleme

Beitragvon Lucia » Do 19. Dez 2013, 08:29

Hallo Leute,
ich habe ahnliche Probleme und ich versuche die jetzt loszukriegen. Ich denke, ich bin endlich auf dem richtigen Weg. Gibt es hier jemanden, wer das schon geschafft hat?
Lucia

Eddie

Zwangsstörung beim atmen

Beitragvon Eddie » Mo 9. Nov 2015, 18:59

Hallo Leute,

ich atme nun seit ungefähr einer Woche jeden Tag lang ganz bewusst und mir ist auch schon schwnidelig geworden aufgrund des ganzen Achtens auf einen Körper. Bin bald dabei eine Verhaltenstherapie zu machen. Wollte mal fragen ob hr irgendwelche Tipps habt ukm sich vom bewussten Atmen abzulenken? Ich weiss es klingt komisch, solls aber geben.

tbubel77

Re: Probleme mit der Atmung

Beitragvon tbubel77 » Di 15. Mär 2016, 12:32

Hallo, Fluoxetin kann helfen, sowie sich auf Rätsel, Quizshows, mathematische Aufgaben zu konzentrieren. Ganz wichtig ist sich nicht von der Gesellschaft abzuschotten , weil weggehen, mit Freunden reden usw , eine gewisse Ablenkung bringt.

Babsibuh

Re: Probleme mit der Atmung

Beitragvon Babsibuh » Sa 23. Jul 2016, 18:56

Ist noch jemand da der mir bei diesen Thema helfen kann :(

sanne112

Atmungsprobleme

Beitragvon sanne112 » Di 20. Sep 2016, 09:52

Hallo,

ich habe ziemlich genau das Gleich Problem wie in diesem Beitrag mehrfach beschrieben. Ich würde gerne mich austauschen mit Betroffenen, hat jemand Interesse Email oder wie auch immer zu schreiben um vielleicht Erfahrungen auszutauschen und so eine kleine Hilfe zu erhalten?
Ich würde mich sehr freuen

Sam

Re: Probleme mit der Atmung

Beitragvon Sam » Sa 9. Dez 2017, 19:20

Hallo. Ich bin so froh das ich nicht der einzige hier bin mit diesem beschissenen Gefühl ständig an die atmung zu denken. Das Problem hatte ich schonmal vor 10 jahren, ging ein paar Wochen und dann war es wieder weg. Und jetzt habe ich das Problem wieder seit paar Wochen. Sogar auf Arbeit, obwohl ich ja eigentlich abgelenkt sein müsste, aber die Arbeit ist so eintönig und immer das selbe, immer der selbe Ablauf, tag für tag. Vielleicht kommt es ja dadurch? Hab auch Probleme einzuschlafen. Bekomm sogar Panikattacken weil ich denke das nicht genug Sauerstoff in meine Lunge kommt. Sogar auf Arbeit habe ich eine bekommen, aus diesem Grund war ich auch ein tag zuhause geblieben und bin zum Arzt. Der Arzt kennt meine leichte Depression und meinte das der zwang dadurch kommt. Er hat ein Lungenfunktionstest gemacht und mich abgehorcht, aber alles normal. Auch mein Sauerstoff im Blut war überdurchschnittlich 99%, als Raucher ungewöhnlich sagt mein Arzt, ein Raucher hat meistens unter 96%. . Würde mich freuen wenn sich jemand bei mir meldet und uns austauschen können. Grüße Sam

christoph

Re: Probleme mit der Atmung

Beitragvon christoph » So 18. Mär 2018, 06:12

Guten Morgen

Nach langer Zeit wollte ich mich mal wieder melden. :-)
Mittlerweile ist das Problem soweit verschwunden das ich es nur noch ab und zu beim versuch einzuschlafen habe.
Auch Panikattacken hatte ich schon lange nicht mehr.
Geholfen hat vorallem der Aufenthalt in einer Psychosomatischen Klinik und die Einnahme von Escitalopram.
Die Depressionen sind mir allerdings mehr oder weniger geblieben.






Zurück zu „Zwangsstörungen-Forum“