Einmaliger Ecstasy Konsum - Langzeitschäden?

QR17

Einmaliger Ecstasy Konsum - Langzeitschäden?

Beitragvon QR17 » Mi 3. Jan 2018, 17:49

Hallo liebes Forum,

ich war immer ein Gegner von chemischen Drogen und stand diesen sehr kritisch gegenüber.
Nun ist an Silvester folgendes passiert:

Ich war angetrunken und habe mich von einem Bekannten überreden lassen, ein halbes Teil zu schmeissen.
1,90 / 90kg / 20 J. alt
Da dieser Personkreis diese Droge sehr oft konsumiert, schätze ich die Qualität als gut ein.

Nun bin ich etwas panisch und frage mich, ob ich nun Langzeitschäden wie etwa der Nervenbahnen zu befürchten habe.
(es war das erste Mal)

Vielen Dank für eure Antworten!

sulci

Re: Einmaliger Ecstasy Konsum - Langzeitschäden?

Beitragvon sulci » Mi 3. Jan 2018, 21:29

Hallo,

hast du irgendwelche psychischen Wirkungen nach dem Konsum?

QR17

Re: Einmaliger Ecstasy Konsum - Langzeitschäden?

Beitragvon QR17 » Mi 3. Jan 2018, 22:56

Ausser dass ich es furchtbar bereue nicht und mich da etwas reingesteigert habe nicht, nein.

Also am Tag danach war ich etwas down, aber das ist ja glaube ich normal.

Sind denn Schäden im /am Gehirn nach einmaligen Konsum schon möglich?






Zurück zu „Sucht/Abhängigkeit/Drogen-Forum“



cron