Zahnfüllung selbst machen

Gast

Re: Zahnfüllung selbst machen

Beitragvon Gast » Mo 15. Okt 2018, 17:49

Liebe Expertenrunde,

ich möchte auf diesem Wege ein paar Informationen zu diesem Material anbieten.
Das Cavit ist ein Fletcher-Zement.
Inhaltstoffe sind Zinksulfat, Zinkoxid, Calciumsulfat-Hemihydrat (Gips).
Dazu gehören auch die Produkte Cavit W und Cavit M und andere. (Dental-Vademecum)
Es bestehen Modifikationen mit Kunststoffanteil, bakterizide Substanzen und Klebemittel (Harze)
Sie gehören allesamt in die Kategorie der provisorischen Füllungswerkstoffe.

Auf Grund der werkstoffkundlichen Eigenschaften ist das Material zur dauerhaften Versorgung eines Zahns gänzlich ungeeignet.
Das Loch macht es zu. Das was darunter ist bleibt drunter. da es nicht sicher dauerhaft dicht ist, wird es zu Folgeschäden kommen.
Da es keine Formstabilität oder ausreichende mechanische Stabilität aufweißt, kann es weder die seitliche oder vertikale Abwanderung von Zähnen aufhalten.
Da wir in einem freien Land leben, dürfen sich auch Laien zu einem komplexen Thema äußern.
Wer aber diese Meinungen nicht sachlich prüft, läuft Gefahr, sich selbst einem Risiko auszusetzen.
Ich halte niemanden auf, diesen Unsinn zu glauben, denn eine endodontische und nachfolgend prothetische Versorgung kommt, wie das Amen in der Kirche und kostet das 10 - 20 fache einer ordentlichen Füllung.

Und weiter gehts...es grüßt Sie freundlich, der Unwissende.

Ubi

Re: Zahnfüllung selbst machen

Beitragvon Ubi » Di 16. Okt 2018, 10:51

Oh je, ein recht dümmlicher Kommentar; aber gut, er bezeichnet sich ja auch als Unwissender ... allerdings fehlt ihm auch die Fähigkeit zu lesen.

Sachlich prüfen tun auch nicht die "Experten" auf dem Gebiet der "Zahnheilkunde", also auch nicht die Zahnklempner (Zahnärzte möchte ich sie nicht nennen, denn sie sind keine Ärzte; diesen geht es nämlich noch - zum Teil - um das Wohl ihrer Klienten; den Zahnklempnern gehts nur um ihren Verdienst) ... also solltest du hier nicht den Mund so lächerlich voll nehmen.

So sicher wie das Amen in der Kirche werden wir alle einige oder alle Zähne verlieren, und eine endodontische und nachfolgend prothetische Versorgung kommt auch immer, wenn man die Behandlung unseren Zahnklempnern überlässt. Denn damit machen sie die meiste Kohle. Die Argumentation ist also totaler Unsinn.

Fakt ist, dass Cavit provisorisch abdichtet und dies bei kleinen Löchern sogar auf Dauer schafft. Außerdem tötet es - wie bereits hier schon gesagt - auch nach der Abdichtung die Karies-Bakterien.

Meta

Re: Zahnfüllung selbst machen

Beitragvon Meta » Do 1. Nov 2018, 10:20

Habe auch tierische Zahnarzt-Angst...
Habe gelesen, dass Cavit von der Farbe her rot ist... Das ist ja blöd, oder?
Gibt's das auch in weiß?
Kann man es nur übers Internet bestellen?

Viele Grüße






Zurück zu „Hals-Nase-Ohren-Mund“