Mein Körper zerfällt- Darm, Alkohol

Babylonien

Mein Körper zerfällt- Darm, Alkohol

Beitragvon Babylonien » So 18. Mär 2018, 10:52

Hey Leute. :) Jetzt ist es auch bei mir soweit. Ich habe ein Riesen Bedürfnis, mein Leiden hier mal aufzuführen, weil ich nicht mehr weiter weiß. Kurz zu mir: weiblich, 21 Jahre, 50 KG, 169 cm groß. Koche sehr gern und meist ausgewogen. Gute Darmentleerung. Seit 8 Jahren Akne, generell schaue ich ungeschminkt wie der Tod persönlich aus, habe 3 KG abgenommen und bin generell schlank, aber arme sind wie Knochen. Leute, ich esse super gern!
Wie alles so seine Gründe hat, meide ich Party machen, Alkoholkonsum bis aufs übelste, Fastfood, Rauchen etc. Doch ich merke, dass ich quasi zerfalle und nichts abkann. wenn ich 1 Mal im Jahr aufs "ganze gehe", leide ich unter ganz dollen Magenschmerzen, Durchfall, Übelkeit und ganz schlimmen oberflächlichen Zahnschmerzen. Ich trinke maximal 3 Mischen und 1 Wasser zwischendurch. Das alles hält dann diesesmal 3 Tage an und ich kann nicht mehr. Meine Haut ist derbe zerstört, obwohl ich so sehr auf meine Lebensweise achte. Wenn ich mal Sport mache, habe ich für 1 Woche am ganzen Körper Schmerzen. Generell habe ich nicht viel Kraft... Ausdauer hab ich jedenfalls. :silent:
Ich meine, die Leute, die Rauchen, trinken und dann noch schön die Pille nehmen, sind immer fit und schauen erholt aus. Ich muss da leider immer zu Make up greifen, da ich sonst wie eine dauerhaft kranke ausschaue. Gaaanz selten werde ich mal gefragt, ob ich irgendwie Aids hab oder so. Oder generell eine Infektion.
Bei Fragen, gerne Fragen :wave:

motu

Re: Mein Körper zerfällt- Darm, Alkohol

Beitragvon motu » So 18. Mär 2018, 12:46

Hallo,

was sagt denn der Arzt dazu?
Isst du wirklich ausgewogen; denn es liest sich ein wenig nach nem Mangelzustand oder einer Allergie, oder Autoimmunkrankheit.

Babylonien

Re: Mein Körper zerfällt- Darm, Alkohol

Beitragvon Babylonien » Mo 19. Mär 2018, 00:21

Mein letztes großes Blutbild hat nur ergeben , dass ich leicht verringerte rote Blutkörperchen habe. Ist wohl noch im Normbereich.
Zeitlich schaffe ich oftmals keine regelmäßigen Mahlzeiten.






Zurück zu „Verdauung, Darmerkrankung“



cron