Atmung: Immer das Gefühl habe wie ich Sterbe

Bernhard

Atmung: Immer das Gefühl habe wie ich Sterbe

Beitragvon Bernhard » Mo 27. Nov 2017, 09:20

Hey,

Ich war schon lange Zeit nicht mehr online gewesen im Forum.

Ich hatte ja das Problem oder besser gesagt es ist noch vorhanden das Ich immer auf meiner Atmung achte.
Aber das Problem was ich im Moment habe ist das Ich denke ich sterbe gleich, weil ich ein Gefühl im Kopf habe, der leere und das meine Atmung rum spinnt und ich das Gefühl habe, wie ich gleich ohnmächtig werde und die Kontrolle verliere und Tod umfallen würde.
Das Gefühl kann man schwer beschreiben nee Art druck an der Stirn an den Schläfen wie Watte und eine Art Taubheit.

Und immer die Probleme mit der Atmung, wie mein Unterbewusstsein sich stark auf meiner Atmung konsterniert und nicht loslassen kann, weil ich denke, dann bist du Tod.

Hote

Re: Atmung: Immer das Gefühl habe wie ich Sterbe

Beitragvon Hote » Mi 29. Nov 2017, 10:26

Hallo Bernhard

bitte sei nicht besorgt, so schnell stirbst Du nicht!
Ich werde Dich jetzt mal richtig ärgern - sonst hilft es Dir nicht!

Interessant, wie du schon in wenigen Zeilen vieles von Deinen, so vermute ich
wenig begründeten Sorgen beschreibst.

Was hast Du für ein Weltbild? Warum hast Du das Gefühl der Leere im Kopf?
Gibt es für Dich nichts "Sinnvolles", womit Du Dein Gehirn beschäftigen kannst?
Ich wüßte da eine Menge.

:!: Ich hatte ja das Problem oder besser gesagt es ist noch vorhanden das Ich immer auf meiner Atmung achte.

Ist das ein Hobby von Dir? Welchen Vorteil hattest Du bis jetzt davon?

:!: ich das Gefühl habe, wie ich gleich ohnmächtig werde und die Kontrolle verliere

Was willst Du bitte kontrollieren? Hast Du da Ahnung von welche Funktionen Du im Körper steuern musst? Wenn Menschen ohnmächtig werden, funktioniert der Körper weiter, weil er keine Kontrolle braucht.


:!: Und immer die Probleme mit der Atmung, wie mein Unterbewusstsein sich stark auf meiner Atmung konsterniert und nicht loslassen kann

Wo hast Du denn gelesen, dass Dein Unterbewußtsein die Atmung nicht loslassen kann? Ist das nicht Dein Bewußtsein?

Lass Deinen Körper mal allein Steuern. Vertraue ihm.

Und beschäftige Dich mit etwas Sinnvollem.

Bernhard

Re: Atmung: Immer das Gefühl habe wie ich Sterbe

Beitragvon Bernhard » Do 30. Nov 2017, 12:39

Ich beschäftige mich sehr viel ;)

Nur es hat sich wohl in meinen Hirn hineingefressen Hote :)

Ich weiß selbst das es sich Blöd anhört und es geht mir auch schon viel besser gegen früher.

Ich hatte ja auch noch und das war keine Einbildung eine Neuroborreliose die in der Uni Stationär mit IV behandelt wurde.

Nur ich habe immer so nee Störung in meinen Körper mit meiner Atmung und wenn ich loslasse bekomme ich so eine Art Ohnmachtsgefühl in meinen Kopf.

Und ein Gefühl wie mein Kopf Blutleer wäre und so eine Art druck über den Augen.

Und ich habe eine Steilstellung der HWS und einen Knick in der BWS und ich habe in diesen Bereich sehr starke Verspannungen.

Hote

Re: Atmung: Immer das Gefühl habe wie ich Sterbe

Beitragvon Hote » Fr 1. Dez 2017, 21:07

Hallo Bernhard,

so, wie Du das jetzt beschreibst, kann das natürlich auch sein, das es
einen tatsächlichen organischen Auslöser gibt.
Hast du das schon mal von einem Arzt abklären lassen.

Nur - egal ob es diesen Auslöer gibt oder nicht.
Meiner Meinung nach kannst Du das auslösende Ereignis im Körper nicht
verhindern. Und du mußt es auch nicht. Aber in dem Bruchteil einer Sekunde
entscheidest Du mit Deinem Willen und auf Grund Deiner Erfahrungen, wie die Bewertung in Deinem Kopf erfolgt. Daduch empfinden Menschen z.B. Gerüche
von unangenehm bis ekelig. Gewitter vom tollem Naturereignis bis lebensbedrohend.
Wenn Du Dir selbst nicht 100 % vertraust, sagt Deine innere Lebensschutz-
Einrichtung. Bei Gefahr, auch im Zweifel alle Sicherheitsregler sofort hochfahren.
Lieber einmal zuviel als zu wenig. Kann man ja verstehen oder?


Der Mensch lernt ständig aus Erfahrungen die er macht. Gerade wenn Du das
mit der Atmung als sehr unangenehm emfindest, wäre eine Möglichkeit, Deiner
Angst (mit der kannst du reden wie mit einem Kind) zu sagen. Hey mach mal nicht
so eine Panik. ich möchte mich darauf konzentrieren, ob ich herausfinde wann
dieser Effekt ausgelöst wird.
Noch besser wäre natürlich, wenn Du wenn du Deine Angst bittest nicht so häufig
Fehlalarme zu bringen. Erkläre ihr z. B., Du brauchst deine Energie besser zum Denken, zum Arbeiten oder sonst was.
Dies sind natürlich nur ansatzweise Empfehlungen. ich weiß nicht, ob sowas für Dich passt?

:!: Nur ich habe immer so nee Störung in meinen Körper mit meiner Atmung und wenn ich loslasse bekomme ich so eine Art Ohnmachtsgefühl in meinen Kopf.

Loslassen ist hier bestimmt nicht der richtige Ausdruck. ich bin kein Mediziner.
Du beschreibst das so, dass das Ohnmachtsgefühl auf Dein loslassen folgt.
Damit denke ich, ist das, was im Kopf geschieht sehr wahrscheinlich eine
Angststörung und die könntest Du stark abschwächen.

Viele Grüße

Hote






Zurück zu „Psychosomatik-Forum“



cron