Pollenallergie

Trine

Pollenallergie

Beitragvon Trine » Do 23. Jan 2014, 15:46

Ein Freund von mir hat mit Bütenpollen seine Pollenallergie bekämft. Er nahm am ersten Tag einen Pollen in den Mund, danach 2, usw bis 21, dann wieder jeden Tag einen weniger. In den 42 Tagen ging es ihm anfänglich auch etwas schlechter, aber er war zäh und schluckte weiter. Im Frühjahr danach, als die Pollen flogen, hatte er keine allergischen Reaktionen. Ihm ging es gut.

Hat jemand von Euch so etwas schon mal versucht? Etwas Mut gehört vielleicht dazu, und ein Arzt der das begleitet vielleicht auch, er machte es alleine. Aber meine Frage ist, ich würde gerne mehr über Pollenallergie wissen, und ob noch jemand Erfahrungen mit ähnlichen Selbstversuchen hat.

maxxi

Re: Pollenallergie

Beitragvon maxxi » Mo 7. Nov 2016, 10:10

Hallo, ich hatte keine Ahnung, dass es solche Methoden gibt... Ich bevorzuge Inhalationslösungen und Naturheilmittel.






Zurück zu „Infektionskrankheiten / Immunsystem“



cron