4 Stunden Panikattacke?

Mieze

4 Stunden Panikattacke?

Beitragvon Mieze » Mi 11. Okt 2017, 18:32

Letzte Nacht legte ich mich ins Bett wollte schlafen auf einmal gingen mir tausend Stimmen durch den Kopf und so viele Bilder als wenn man ein Video vorspuhlen würde.
So da dachte ich mir das wars jetzt biste komplett überfordert .... das ging immer weiter bis ich nicht mehr still liegen konnte ich schreckte hoch und versuchte mich zu beruhigen ... immer wenn sich mein Freund neben mir im bett drehte zuckte ich zusammen als wenn ich gleich sterben müsste mein Körper machte was er wollte und das nun schon über 3 h ich stand auf und hab blutdruck gemessen ... er war deutlich zu hoch und der puls extrem niedrig das ergab für mich kein sinn ... ich fing an zu frieren und zu zittern auf einmal kam wieder alles... ich machte mir einen Tee legte mich wieder hin und irgendwann nach 4 Stunden bin ich erschöpft eingeschlafen... und heut morgen wieder mit innerer unruhe aufgewacht? !

Ist das so typisch für ne Panikstörung???
Ich kenne das das es grad ma bis max 30 min dauern kann.... aber 4 h???

Thom

Re: 4 Stunden Panikattacke?

Beitragvon Thom » Mo 16. Okt 2017, 21:56

Jo, das kann sich schon mal über nen größeren Zeitraum hin ziehen....kenn das auch.

Gast

Re: 4 Stunden Panikattacke?

Beitragvon Gast » Fr 20. Okt 2017, 07:14

Meine erste dauerte 8 Stunden, wurde zum Doc gebracht was ich nicht mal richtig registrierte der hat mich mit Tavor behandelt.
Die 2. ging auch 4 Stunden hin, die 3. nur 3 Stunden. Bei der 4. bekam ich die Menge an Tabletten nicht aus der Schachtel um mich wegzumachen, wurde dann gefunden, und vom Notarzt in die Klappse gefahren. Die stellen einen nur ruhig mit Tabletten, helfen im Sinne von Hilfe bekam ich bis jetzt von keinem.





Zurück zu „Panikstörung“



cron