Probleme durch schreckliche Panikattacken

Jeanny33

Probleme durch schreckliche Panikattacken

Beitragvon Jeanny33 » Mo 5. Mai 2014, 16:50

Hallo,

hab in letzter Zeit wieder so schreckliche Panikattacken. Mein Tag ist eine einzig anhaltende Panikattacke, mal stärker und dann wieder schwächer, aber sie ist immer da.

Es beeinträchtigt mich in allem was ich tue, oder tun will. Am schlimmsten ist es bei der Arbeit. Es ist teilweise so heftig, dass ich meine Arbeit unterbrechen muss und mich erstmal für paar Minuten zurück ziehen muss. Ich arbeite an der Kasse, da ist das nicht so einfach möglich. Ich bin immer froh, wenn Kollegen da sind, die kurz für mich einspringen können, aber das ist nicht immer der Fall. Nächste Woche wird es einen Tag geben an dem ich ganz alleine bin. Ich habe jetzt schon panische Angst davor.

Ich habe Angst vor diesem andauerndem Schwindel, der mir das Gefühl gibt jeden Moment umzukippen.

Ich habe doch gelernt damit umzugehen. Konnte es auch. Warum geht das jetzt nicht mehr? Hatte diese verdammte Angst doch im Griff....

savanne

Re: Probleme durch schreckliche Panikattacken

Beitragvon savanne » Do 8. Mai 2014, 18:01

du schreibst du hast gelernt damit umzugehen. nehme an du hast eine therapie gemacht? wurde da auch an der ursache gerabeitet? woher die angst kommt? Es kann ja nicht sinvoll sein, nur lernen mit den paniktatacken umzugehen, wenn die so lange und belastend sind und dich dermassen beeinträchtigen. da muss man doch fran arbeiten, dass die angst wieder verschwindet.

Jeanny33

Re: Probleme durch schreckliche Panikattacken

Beitragvon Jeanny33 » So 11. Mai 2014, 18:45

die ursachen ja...
mein therapeut meinte, er kann es mir noch nicht sagen. ich wäre noch nicht so weit.. ganz toll, oder? ich denke mir immer, wenn ich nicht weiß woher es kommt, kann ich doch nichts dagegen tun. aber er will es mir nicht sagen.

die angst war ja schonmal fast weg. klar, ganz nicht. aber ich konnte das tun, was ich wollte. vielleicht liegt es am stress, dass sie wieder so heftig zurück ist.

savanne

Re: Probleme durch schreckliche Panikattacken

Beitragvon savanne » Mi 14. Mai 2014, 08:53

wie dein therapeut weiß woher die angst kommt aber er will es dir nicht sagen, weil du noch nicht soweit bist? das kapier ich nicht, das ist mir auch suspekt ehrlich gesagt.
Hast du denn selbst eine Vermutung? wann fing es an? Gab es einen Auslöser?

Jeanny33

Re: Probleme durch schreckliche Panikattacken

Beitragvon Jeanny33 » Fr 16. Mai 2014, 11:38

Meine Vermutung? Weiß auch nicht genau.
Es fing an, als ich ein halbes Jahr oder Jahr mit meinem Ex zusammen war. Glaube aber nicht das es in dieser Anfangszeit zu Gewalt gegen meine Person kam. Kann mich nicht erinnern.
Ich hatte glaube ich, zu dieser Zeit auch immer sehr viel Angst um meine Eltern. Sind beide körperlich behindert, ihnen geht es oft schlecht.
Das erste Mal hatte ich diese Angst in der Schule, fing dort an.
Glaube mich daran erinner zu können, als meine erste große Liebe schluß machte, ging es mir ähnlich. Nur ein, zwei Wochen lang.
Manchmal, meistens wenn ich mit meiner Familie und Verwandten zusammen bin, überkommt mich so ein merkwürdiges Gefühl. Ich kann es nicht erklären. Weiß nicht was es für ein Gefühl ist. Es ist mir unangenehm. Ich mag es nicht. In Zeiten, in denen mich die Angst wieder so oft überfällt, habe ich dieses Gefühl auch oft. Jetzt nicht mehr nur bei meiner Familie, auch auf Arbeit...meistens wenn man in einer Runde sitzt und sicher unterhält...wenn andere etwas erzählen.. Keine Ahnung was das ist....

Mein Therapeut begleitet mich eigentlich schon lange und es gab auch Zeiten in denen er mir sehr geholfen hat. Er wurde mir damals, vor fünf Jahren in der Klinik empfohlen und seit dem bin ich bei ihm. Denke schon das er was von seinem Fach versteht.






Zurück zu „Panikstörung“