Unterstützung des Forums - Wichtiger Hinweis!

Forumsperre ab dem 15.05.2019

Komplexe PTBS: Jeder Tag ist ein Kampf , der Wunsch nach Stille und Ruhe begleitet ihn

Lxndx

Komplexe PTBS: Jeder Tag ist ein Kampf , der Wunsch nach Stille und Ruhe begleitet ihn

Beitragvon Lxndx » So 10. Feb 2019, 18:57

Guten Abend ,

zu mir ,
komplexe PTBS aufgrund jahrelanger Traumatisierung ,in Behandlung seit 14 Jahren , sowohl stationär und auch ambulant , Psychopharmakafrei seit knapp 2,5 Jahren .

Zu den psychischen Erkrankungen gibt es weiterer orthopädische Erkranken , wie Arthrose in den Gelenken von Kopf bis Fuss , Nervenschädigungen in Armen und Beinen sowie Gelenkprothese.
Jeden Tag ein Kampf den Tag soweit zu überstehen , ob aufgrund der seelischen als auch körperlichen Schmerzen ihn zu meistern.
Meine Kraft ist wiederholt auf einen Tiefpunkt , es geht eher abwärts als vorwärts .
Sehe keine positive veränderbare Perspektive .

Gibt es Leidtragende , die aus solch einem Teufelskreis raus gekommen sind und mir Mut und Hoffnung geben können ?

Bin über Rückmeldungen dankbar .

Maik

Re: Komplexe PTBS: Jeder Tag ist ein Kampf , der Wunsch nach Stille und Ruhe begleitet ihn

Beitragvon Maik » Mo 11. Feb 2019, 08:17

Ich kenne zwar niemanden mit genau so einer Konstellation und auch wenn es bei mir ebenso anders ist, so habe ich jedenfalls gelernt, dass wir unseren Gefühlen nicht hilflos ausgeliefert sind und unser inneres Wohlbefinden viel weniger von äußeren Umständen abhängt, als man das schlechthin vermuten könnte.

Um auf die Ausgangsfrage zurückzukommen, ich denke schon, dass es weiterhin Anlass zu Hoffnung gibt und dass es wahrscheinlich einen Weg gibt vernünftig leben zu können, so dass es für dich in Ordnung ist. Letztlich ist die Seele sehr robust und kann viel mehr überstehen und auch wieder heilen, als man sich das zunächst vorstellen kann.


Zurück zu „Trauma-, PTBS-Forum“



cron