Erektile Dysfunktion hat mein Leben zerstört

Lars

Erektile Dysfunktion hat mein Leben zerstört

Beitragvon Lars » Mo 11. Dez 2017, 21:24

Bis vor zirka 4.5 Jahren schien mein Leben ziemlich gut zu laufen aber dann plötzlich fing ich an unter Erektionsstörungen zu leiden. Ich fing an viel später in Bett zu gehen damit meine Frau schon schläft. Ich konnte es ungefähr 6 Monate verheimlichen bis meine Frau mich darauf ansprach warum ich sie vermeide..... ob ich eine Affaire hätte. Ich habe es ihr dann erklärt und mich auch durch gerungen zum Arzt zu gehen.... Erfolglos. Meine Frau hat zu meinem Erstaunen das Problem als ihr Problem angesehen da sie ja jetzt keine Sex mehr bekommen würde. Leider hat sie nie gemerkt wie sehr es mich bedrückt hat und das ich mich nicht mehr als richtigen Mann gesehen habe oder um ehrlich zu sein immer noch nicht sehe. Unsere Ehe steht schon seit längerem auf der Kippe. Nicht genug damit, bereitet auch meine jüngere Tochter mir sehr viel Kummer. Sie ist sehr intelligent und in ihrem Sport sehr talentiert. 2014 musste sie kurzzeitig in ihrem Sport verletzungsbedingt ein Pause einlegen. Sehr rapide ging es bergab. Rauch ( Zigaretten und marijuana), Alkohol. Nicht mehr zur Schule gehen. Sehr intensive auseinandersetzungen mit Ihren Mutter. Teilweise fast körperlich. Ich werde von beiden psychisch bearbeitet und mittlerweile nervlich so am Ende das ich kaum noch schlafen kann. Ich versuche für alle dazu sein und niemanden zu enttäuschen. Es scheint unmöglich zu sein. Vielleicht kann ein richtiger Mann es hinkriegen aber ich kann es nicht. Ich hoffe jeden Tag auf einen Herzinfarkt so das meine Probleme weg sind

motu

Re: Erektile Dysfunktion hat mein Leben zerstört

Beitragvon motu » Di 12. Dez 2017, 10:50

Kommt es denn noch zu nächtlichen Erektionen?

Hast du schon Potenzmedikamente probiert?

Lars

Re: Erektile Dysfunktion hat mein Leben zerstört

Beitragvon Lars » Di 12. Dez 2017, 21:09

Keine volle Erektion mehr und ich habe etliche Mittel aus probiert. Anfänglich haben sie funktioniert aber leider nicht für lange

motu

Re: Erektile Dysfunktion hat mein Leben zerstört

Beitragvon motu » Mi 13. Dez 2017, 11:32

Wenn es keine nächtlichen Erektionen mehr gibt und selbst Viagra / Cialis nicht funktioniert, dann könnte es eine organische Ursache sein.






Zurück zu „Geschlechtsorgane“



cron