Die Farben sind weg

Alice

Re: Die Farben sind weg

Beitragvon Alice » Mi 10. Okt 2018, 09:22

Guten Morgen Munchkin,

Schön, schon so früh von dir zu lesen :)

Meine Nacht war wie die vorige. Viel aufgewacht und gewälzt. Konntest du schlafen?

Lustig, in meinem Ort steht auch immer ein Hähnchenmann und ich habe ab und zu echt Heißhunger auf ein halbes Hähnchen mit Pommes. Aber auch das verbinde ich mit ihm und schon habe ich keinen Appetit mehr. Aber ab und zu überlege ich auch mir dort was zu kaufen. Nur immer dann ist der Wagen nicht da :D

Wir sind jetzt seit ca 2 Monaten nicht mehr das, was man ein Paar nennen würde. Und vor 3 Wochen hat er dann den Cut gemacht. Also noch nicht so lange wie bei dir. Vielleicht kann ich ja in 2 Monaten auch wieder kochen :)

Im Handy daddeln ist eigentlich nur rumgoogeln, auch hier im Forum lesen, in online-Shops stöbern.. in social networks bin ich eigentlich gar nicht unterwegs. Interessiert mich nicht besonders, wie andere ihr Leben darstellen. Wie du schon sagst, das meiste entspricht eh nicht der Wahrheit.

Lass dir dein Hähnchen nachher schmecken :)

Liebe Grüße

Munchkin

Re: Die Farben sind weg

Beitragvon Munchkin » Mi 10. Okt 2018, 12:10

Mahlzeit Nordlicht,

oh, dass ist natürlich nicht so toll. Hätte lieber gehört, dass du gut und vorallem auch durchgeschlafen hast. Geschlafen hab ich eigentlich ganz gut, nur halt wieder etwas zu kurz. Es war glaube ich auch locker wieder 2 Uhr als ich ins Bett bin. Aber wenigstens hat das Einschlafen gut funktioniert. Ich hab mich hingelegt und habe dann erstmal bemerkt, wie ich unbewusst nachdem ich das Licht aus gemacht habe, erst noch kurz lausche wie sie immer geatmet hat. Nur ist da halt leider kein Geräusch mehr.

Das nächste Mal wenn der Hähnchenwagen wieder da steht kaufst dir einfach ein Halbes mit Pommes und denkst dabei halt an das Schreiben hier und dass es da noch jemanden gibt der das auch tut. Vielleicht hilft das ein klein Wenig. Ich gehe immer erst gegen Nachmittag dorthin, weil jetzt kannst es komplett vergessen. Kommen alle die Mittagspause haben und die ganzen Mütter die schnell das Mittagessen besorgen. Den Fehler hab ich 1x gemacht und dann nie wieder :) Seitdem gehe ich immer entweder kurz vor 11 Uhr oder gegen Nachmittag.
Hast du eigentlich ein Lieblingsessen? Etwas was du ganz besonders magst? Und gibt´s etwas was du wiederum gar nicht magst?
Wir sind jetzt seit ca 2 Monaten nicht mehr das, was man ein Paar nennen würde. Und vor 3 Wochen hat er dann den Cut gemacht. Also noch nicht so lange wie bei dir. Vielleicht kann ich ja in 2 Monaten auch wieder kochen :)
Also noch ziemlich frisch. Ich weiß ja nicht mal woran ich bin. Das letzte Mal als ich sie gesehen habe, meinte sie ja noch sie würde uns als Paar sehen, aber inzwischen bekomme ich ja gar keine Antwort mehr auf Nachrichten. Darum hab ich auch aufgehört ihr zu schreiben, dann tut es nicht so weh. Ich weiß nicht einmal ob sie jemand Anderen hat, oder einfach gar nichts will zur Zeit...
Hab ich das dann richtig verstanden? Vor 3 Wochen hat er es beendet und du hast neulich etwas geschrieben von einer neuen Partnerin die er hat, stimmt das?
Ich glaube ich frage viel zu viel, bremse mich bitte wenn es zu schlimm wird, ja?

Dann ist bei dir das rumgooglen wahrscheilich wie bei mir wenn ich auf Instagram schaue. Eigentlich weiß ich da, dass es mehr Schein als Sein ist, aber es gibt zum Glück auch ein paar Dinge die ganz interessant sind. Ich hab mir dort zum Beispiel einige Ideen für Tattoos geholt usw. Dafür muss ich sagen, kann man es echt gebrauchen. Was ich ja krass finde ist, dass diese Menschen die dort Bilder von Ihrem Leben posten, oder von Make up usw sich Influencer nennen und das tatsächlich als ein Job gewertet wird. Verrückt... Heutzutage macht man einfach irgendwas, gibt dem einen englischen Namen und schon hast einen neuen Job erfunden...

Hast du eigentlich Tattoos oder Piercings?

Hast du bestimmte Seiten im Netz auf denen du gerne unterwegs bist?

Halbzeit für heute. Wünsch dir noch eine angenehme zweite Hälfte des Tages und kann deine Antwort schon nicht mehr erwarten :oops:

Viele Grüße



*MOD: Den Beitrag einmal reinsetzen reicht!*

Alice

Re: Die Farben sind weg

Beitragvon Alice » Mi 10. Okt 2018, 19:36

Hey Munchkin,

Ich hab dich schon vermisst. Schön, dass ich heute Abend doch noch von dir lese :)

Soll ich dir was erzählen? ;) ich hab mir heute sogar was von dem wagen geholt. Ich hatte wieder so Appetit auf Hähnchen mit Pommes. Und dann hab ich daran gedacht, dass du das heute auch hattest. Und dann dachte ich „warum nicht“ :)

Das ist grausam.. einfach ignoriert werden. Einfach aus dem Leben gestrichen werden. Als wäre man nie wichtig gewesen. Ich finde es auch in gewissem Sinne ziemlich unfair von ihr, dass sie damit irgendwie ja eure ganze schöne Zeit leugnet. Eure Gefühle. Oh man, dafür nehm ich dich auch in den Arm. Das tut weh.

Ja, er meinte dann, er will jetzt nicht mehr.. und dass er sich mit einer anderen trifft. Keine Ahnung, ob da mehr ist..

Ich wollte immer ein Tattoo haben. Kann mich aber nicht entscheiden, was genau :D hast du welche?

Nein, bestimmte Seiten gibt es eigentlich nicht. Was mir grad so einfällt. Im Moment viel Stellenausschreibungen. Ich überlege halt, woanders hin zu gehen, wenn ich weiterhin nicht damit klar komme. Und da gucke ich halt, wie der Markt so ist, was ich so machen könnte.

Ich hoffe, die antwort kommt noch heute rein und freue mich sehr auf deine :)

Ganz liebe Grüße und eine herzliche Umarmung

Munchkin

Re: Die Farben sind weg

Beitragvon Munchkin » Mi 10. Okt 2018, 20:41

Hey Alice,

ich hatte heute schon Sorge, weil es so lange gedauert hat bis meine Antwort gepostet wurde. Ich hätte ja gar nicht gewusst wie ich dir dann irgendwie mitteilen soll, dass alles in Ordnung ist und du dir keine Sorgen machen brauchst. Wüsste ja nicht wie ich dann eine Chance hätte dir überhaupt irgendwie eine Nachricht zukommen zu lassen :silent:
Soll ich dir was erzählen? ;) ich hab mir heute sogar was von dem wagen geholt. Ich hatte wieder so Appetit auf Hähnchen mit Pommes. Und dann hab ich daran gedacht, dass du das heute auch hattest. Und dann dachte ich „warum nicht“
Dann hatten wir ja heute etwas gemeinsam und wie hat es dir geschmeckt? Hast auch brav aufgegessen? Freut mich wirklich sehr, dass du dir etwas geholt hast. Dein Körper kann es sicherlich vertragen zur Zeit.

Ja, es tut wirklich sehr weh und ich erkenne sie durch dieses Verhalten auch absolut nicht wieder. Sie ist eigentlich ein Mensch der es nicht ab kann, wenn andere leiden und der immer für einen da ist und nun das. Ich erkenne sie echt nicht wieder, aber es geht ja nicht nur mir so. Bei unserem letzten Gespräch meinte sie ja selbst, dass sie sich zur Zeit selbst nicht kennt und Angst vor sich hat. Weil sie so kalt ist teilweise und das noch nie war. Du siehst es genau so wie meine Friseurin. Hört sich jetzt blöd an, aber mit ihr verstehe ich mich ganz gut und sie kennt auch sie. Daher kam natürlich irgendwann einfach die Frage auf wie es ihr geht und dann hab ich ihr halt erzählt was los ist zur Zeit. Sie meinte dann auch, dass sie das Verhalten einfach nur unfair findet und das niemand verdient hat.
Ich hab mir gestern Abend ein paar alte Screenshots mit Nachrichten von ihr durchgelesen. Die sind diesen Monat genau 3 Jahre alt in denen sie mir geschrieben hat wie sehr sie mich liebt und dass sie noch nie so glücklich in einer Beziehung war usw. Hätte ich diese Screenshots nicht, würde ich glaube ich echt dran zweifeln ob es diese Nachrichten überhaupt jemals gegeben hat.
Ja, er meinte dann, er will jetzt nicht mehr.. und dass er sich mit einer anderen trifft. Keine Ahnung, ob da mehr ist..
Oh...Das ist ja genauso hart wie das ignoriert werden. Wenn man gesagt bekommt, dass sich der Partner oder wie auch immer, mit ner Anderen trifft. Dafür bekommst auf jeden Fall von mir nen festen knuddel.

Hast du eine grobe Richtung was für ein Motiv es werden soll und wohin hättest es gerne?
Ja, ich hab ein paar Tattoos. Angefangen hat es mit einem Tribal an der Wade. Standard eigentlich und mein erster Versuch damals um zu sehen wie es so ist.
Dann habe ich am rechten Oberkörper eine alte japanische Schriftrolle in Verbindung mit Wasser und 2 Schriftzeichen dazu. Eines davon steht für ewiges Glück und das Andere für inner Kraft und Stärke. Und bevor die Frage kommt, die Zeichen haben wirklich diese Bedeutung und nicht irgendwie Hühnchen süß sauer oder sowas, hihi. Das weiß ich weil ich mich durch Kampfkunst auch mit diesen Zeichen beschäftige. Das Tattoo geht von knapp unterhalb der Achsel bis zur Gürtellinie.
Auf der Innenseite vom rechten Oberam steht in feiner Schrift "Alea iacta est" Und das bedeutet nicht wie fast jeder behauptet, "Die Würfel sind gefallen" sondern "Der Würfel ist geworfen" Das habe ich mir stechen lassen als ich die Techniker Schule besucht habe. Weil ich für mich die Entscheidung getroffen habe, diesen Schritt zu gehen.
Diesen Sommer habe ich mir den kompletten linken Arm machen lassen. Von der Schulter bis nach vorne zum Handgelenk im asia Style. Darin enthalten eine Hannya Maske, eine Geisha, ein Bonsai Baum und ein Tempel, dazu noch Kirschblüten, Wind und Wasser.
Die einzelnen Dinge haben alle eine eigene Bedeutung, ist also nicht einfach nur sinnfrei zusammen geworfen wie es so viele tun bei den Sleeves. Eine Hannya Maske stellt eine Frau dar, die sich vor Eifersucht in einen Dämon verwandelt hat. Das hat bei mir diesen Grund, dass ich früher mega eifersüchtig war und es vielen Leuten und auch mir sehr schwer gemacht habe. Inzwischen hat sich das bei mir nahezu komplett gelegt und hat zum Glück nur noch normale Ausmaße. Das erinnert mich auf jeden Fall daran, so nicht mehr zu werden.
Die Geisha steht für mich für Bildung und Wissen. Viele denken ja immer das eine Geisha für etwas sexuelles steht, aber das wurde nur durch Filme so dargestellt und ist nicht richtig. Geishas waren früher in Teehäusern in der Regel gebildete Frauen und hatten ein sehr großes Wissen und strahlten Ruhe aus.
Der Tempel bedeutet für mich Ruhe, innere Ruhe. Ein Rückzugsort für sich selbst, seine Gedanken. Einfach dafür, dass man auch mal abschalten muss und Ruhe einkehren sollte. Vorallem in der heutigen, stressigen Zeit ist es immer wichtiger finde ich.
Und zum Schluß der Bonsai. Der steht für meine Anfänge in der Kampfkunst und so wie er ganz langsam wächst, ist auch mein Können gewachsen.
So, jetzt hab ich dich zwecks Tattoos aber genug zugelabert, entschuldige :shh:

Kurze Info zu Stellenausschreibungen. Im Süden siehts immer am Besten aus was Jobs angeht :P Wo würdest du hinziehen? Also ich meine in eine andere Stadt oder sogar noch weiter?

Was machst du noch heute Abend? Ich hab heute ja rest day und bin daher nicht im Gym. Bei mir läuft gerade Aktezeichen XY

Hoffe du bekommst die Nachricht heute noch.

Drück dich und viele liebe Grüße

Alice

Re: Die Farben sind weg

Beitragvon Alice » Mi 10. Okt 2018, 21:31

Huhu :)

Wow, mit den Tattoos hast du dir ja richtig Gedanken gemacht. Da hast du ja ein halbes Vermögen auf deinem Körper.
Hmm.. also ich hab immer mal wieder eine Vorstellung. Landschaften hier von der Küste.. am liebsten schwarz-weiß. Aber auch diese Tattoos, die aussehen wie mit Wasserfarbe, finde ich mega hübsch. Aber man behält es ja ewig, also möchte ich mir da sicher sein.

Es hat geschmeckt und ich habe brav aufgegessen :)

Solche Screenshots darf man sich nicht angucken.. zerrißt dir nur wieder das Herz.. :( habe ich auch mal gemacht. Mir reicht es schon, wenn es bei jeder einfachen Erinnerung ein Stück mehr zerbricht.

Ja, im Süden wird man sogar eher besser bezahlt :D aber ich bin ein Nordlicht und will das Meer nicht verlassen.
Ich würde in einen anderen Landkreis ziehen. Vielleicht ja mit der Freundin zusammen. Keine Ahnung. Aber es ist ein kleiner Anker, wenn die gedanken kreisen... „ich könnte hierhin oder dorthin..“ ob ich es wirklich mache..? Keine Ahnung..wird man sehen..

Ich gehe heute nur noch zu Bett. Wie jede Nacht der Versuch, erholsamen Schlaf zu bekommen. Und die Erkenntnis jeden Morgen, dass er weg ist. Aktenzeichen cy finde ich immer zu gruselig. Lässt mich so an der Menschheit zweifeln, dass es so grausame Menschen gibt.

Schlaf gut Munchkin :) ich drücke dich aus der Ferne und teile dein Leid. Bis morgen

Munchkin

Re: Die Farben sind weg

Beitragvon Munchkin » Mi 10. Okt 2018, 22:33

N´Abend Alice,

naja, gerade weil man sie ja in der Regel ewig hat, sollte man sich schon Gedanken machen was man haben möchte. Wobei es auch immer mehr Menschen gibt die sich einfach mal tätowieren lassen und wenn es nimmer gefällt wird es eben weggelasert. Bis sie dann merken wie schei** weh es tut und wie lange es dauert.
Diese watercolor Tattoos finde ich auch echt mega, aber wäre nichts für mich. Meine Tattoos sind alle in Black´n Grey weil ich weiß, dass ich das auch noch in Jahren nicht bereuen werde. So bunt sieht zwar mega cool aus, aber ich persönlich würde mich da zu schnell dran satt sehen.
Es hat geschmeckt und ich habe brav aufgegessen
Braves Frauchen, freut mich :thumbup:

Du hast natürlich vollkommen Recht. Man sollte es sich definitiv nicht anschauen, aber manchmal kommt es einfach über mich. Genau genommen sollte ich die ganzen Bilder vom Handy löschen, damit ich nicht immer nachschaue. Ich will es eigentlich gar nicht. Ich öffne die Galerie auf dem Handy weil ich nach etwas suche und plötzlich öffne ich den Ordner mit ihren Bildern. Ganz oft ohne nachzudenken. Dann schaue ich die Bilder an und erinnere mich an die Zeit, den Tag, den Ort, wo diese Bilder entstanden sind. Und danach frage ich mich dann jedesmal wieso ich das nun wieder getan habe und es mir dadurch noch schwerer mache, als es sowieso schon ist. Eine Antwort darauf habe ich nicht... Wahrscheinlich ist es der Wunsch, diese Zeit einfach wieder zurück zu haben in der die Farben noch da waren.

Ich kann Menschen verstehen die Ihre Heimat nicht verlassen wollen würden. Gerade das Meer usw. Ich bin jemand der sich eigentlich überall wohl fühlen kann. Hauptsache das Umfeld stimmt soweit. Und da ich sowieso nicht den riesigen Freundeskreis habe, hätte ich kein Problem woanders hinzuziehen. Wenn es mir nicht zu blöd wäre umzuziehen, wäre ich vielleicht auch schon woanders hin. Wo mich nicht alles an sie erinnert. Aber man kann ja nicht jedes Mal umziehen wenn eine Beziehung auseinander geht oder so. Außerdem müsste ich dann meine Wohnung verkaufen und erstmal etwas finden was mir gefällt und in der heutigen Zeit auch noch halbwegs bezahlbar ist. Gerade hier in meiner Gegend sind die Preise echt explodiert.

An der Menschheit zweifel ich sowieso. Erst Recht nachdem sie sich auch so verändert hat, habe ich irgendwie jeglichen Glauben verloren. Ich war vor dieser Beziehung schon immer etwas vorsichtig weil ich nicht gleich vertraue und nun weiß ich gar nicht wie ich mich überhaupt mal wieder auf eine Beziehung einlassen sollte ohne zu denken, dass es sowieso auch wieder in die Hose geht und sich dieser Mensch auch plötzlich so sehr verändert.

Hoffe gaaaanz fest, dass du deinen gewünschten erholsamen Schlaf bekommst und nicht ständig aufwachst heute Nacht. Deine Erkenntnis teile ich mit dir. Jeden Morgen! Wenn man aufwacht, rüber schaut und merkt, dass die andere Seite leer ist...

Gute Nacht Alice und bis morgen

Alice

Re: Die Farben sind weg

Beitragvon Alice » Do 11. Okt 2018, 06:59

Guten Morgen Munchkin :)

Schön, so früh von dir zu lesen. Wie war deine Nacht? Meine war wieder eher so lala.. aber was haben wir anderes erwartet.

Also ich finde es im Moment schrecklich, mir die gemeinsamen Bilder anzugucken. Es zerreißt einfach alles in dir. Es sticht und schmerzt und die Tränen kommen. Ich glaube, du kennst diese Art Schmerz.

Mit den Preisen fürs Wohnen ist es hier ähnlich. Wird überall teurer. Deswegen würde ich mich auch schwer tun, meine echt günstige Wohnung zu verlassen. Aber manchmal spielt das Geld halt eine nachgeordnete Rolle.
Habe auch schonmal überlegt, was zu kaufen, aber dann bist du ja irgendwie auch immer gebunden. Und hast halt den ganzen Ärger, wo du als Mieter den Vermieter anrufen würdest. Als Eigentümer müsstest du das selber machen.

Jetzt steht uns ein weiterer Tag bevor, bei dem wir bei der Arbeit funktionieren müssen. Ich hoffe, es gelingt dir weitestgehend. Die Hoffnung, bald wieder von dir zu lesen, wird mir helfen.

Ganz liebe Grüße zu dir :)

Munchkin

Re: Die Farben sind weg

Beitragvon Munchkin » Do 11. Okt 2018, 11:05

Moin moin Alice,

hätte dir eigentlich schon früher geschrieben aber ich war heute morgen schnell bei meinem Dad. Der hatte noch einen Termin und darum musste ich mich tierisch beeilen. Hab auch vor kurzem erst gefrühstückt weil es mir davor nicht gereicht hat. Normalerweise gehe ich ohne etwas gefrühstückt zu haben nicht aus dem Haus, aber heute morgen habe ich lieber noch etwas geschlafen. Wenn man schon mal schlafen kann.
Kannst dir sicherlich denken was gleich wieder für eine Frage kam. Wie gehts ihr? Du warst doch sicherlich bei ihr und ihr habt euch gesehen, oder etwa nicht. Aber was soll´s! Ich wusste ja schon, dass wieder solche Fragen kommen werden. Ich geb ihm dann einfach immer ein kurzes Nein und fertig. Zum Glück merkt er dann, dass ich keinen Bock auf das Thema habe. Nervt trotzdem, wenn es jedesmal wieder aufkommt. Und dann noch Aussagen wie "da suchst dir halt wieder eine, laufen doch genug hübsche Frauen rum" So als wäre es ein Gegenstand den man einfach mal ersetzt. Ich meine ich verstehe auch irgendwie seine Art ihr gegenüber. Er findet ihr Verhalten halt auch einfach ziemlich unfair, womit er ja nicht unbedingt unrecht hat...

Meine Nacht war, wie immer eigentlich, zu kurz. Wollte gestern Abend früher ins Bett, hat aber nicht funktioniert. Immerhin hab ich aber wieder durchgeschlafen bis der Wecker geklingelt hat. Und du bist wieder öfter aufgewacht?

Ich kann das Gefühl gar nicht so richtig beschreiben welches ich habe, wenn ich die Bilder anschaue. Es sind eher 2 verschiedene Gefühle. Anfangs bin ich kurze Zeit glücklich, weil ich einfach an diese Momente zurück denke und an die Tage an denen die Bilder entstanden sind. Da freue ich mich so eine tolle Zeit gehabt zu haben. Dann kommt die Trauer und der Schmerz, dass diese Zeiten vorbei sind und dieser Mensch ein ganz anderer geworden ist. Wenn man es so überlegt ist es ein wenig wie bei einem Junky. Erst kommt das High wo man sich super fühlt nur um danach vom tief komplett auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt zu werden und zwar ungebremst mit dem Gesicht auf den Beton. Aber ich weiß ja, dass ich selbst dran Schuld bin, kann aber irgendwie nicht anders.

Ich denke es hat alles seine Vor- und Nachteile was Miete oder Eigentum angeht. Hat man ein Eigentum ist man auf eine gewisse Art gebunden, da geb ich dir Recht. Man muss halt immer wieder etwas investieren, wenn etwas kaputt geht oder so. Andererseits spart man jeden Monat mehrere hundert € an Miete usw und hat halt nur die normalen Ausgaben. Die Miete für die Wohnung hier läge bei 800€ kalt, da kommt im Jahr einiges zusammen. Alles in allem wie gesagt immer 2 Seiten die man eben hat.

Es ist ja schon kurz nach 11 Uhr, also ist der Morgen schon fast geschafft. Wie läuft es bei dir bisher? Was hast du eigentlich für Arbeitszeiten, wenn ich fragen darf?
Die Hoffnung, bald wieder von dir zu lesen, wird mir helfen.
Schön zu wissen :oops: :angel:

Freu mich aber auch wieder von dir lesen und schicke dir bis dahin liebe Grüße und nen knuddel

Alice

Re: Die Farben sind weg

Beitragvon Alice » Do 11. Okt 2018, 12:59

Hey Munchkin :)

Ohje, so viel zu tun so früh am Morgen. Umso mehr freut es mich, dass du dir kurz die Zeit genommen hast, mir zu schreiben.

Ich habe gestern auch noch mit meiner Tante telefoniert und die wollte mich eigentlich nur trösten. Erzählte dann aber ganz viel von Paaren, die ja so harmonisch sind... gefühlt jeder zweite Satz von mir war „lass uns da nicht rüber reden“.
Ja genau, dann diese Klassiker wie „du findest doch locker noch jemand neues“. Klar..aber vielleicht will ich ja gar keinen neuen haben..?
„Natürlich wird man irgendwann auch mit einem anderen so glücklich“... das glaube ich kaum.. und wie gesagt..ich will gar keinen anderen..
Du kennst das vermutlich alles :)

Ich habe den klassischen 9-5 Job. Mit Gleitzeit, so dass jeder Tag anders ist. Mal gehe ich um 2, mal um 6. kann ich mir flexibel einteilen.
Wie läuft das bei euch? Dass du homeoffice machen kannst, finde ich nicht schlecht. Wird in unserem bereich auch mehr. Aber da wir noch analoge Aktenführung haben, ist es schwierig umzusetzen.

Wie ist das Wetter heute bei dir? Hier ist wieder wunderschönes Herstwetter. Sonnenschein und goldene Blätter. Wir haben dieses Wetter geliebt :)

Hab einen guten Tag, Munchkin. Bis später

Munchkin

Re: Die Farben sind weg

Beitragvon Munchkin » Do 11. Okt 2018, 15:24

Huhu Alice,

naja so kommt man wenigstens schnell in Schwung wenn gleich morgens etwas ansteht. Ich bin gerade wenn es ums arbeiten geht sowieso eher der Morgen Mensch. Wenn ich zum Beispiel ins Geschäft fahre, dann fange ich auch immer sehr früh morgens an und das hat auch gleich mehrere Vorteile. Ich komme wieder früher nach Hause und vorallem und das ist mit der wichtigste Grund, ich umgehe den Verkehr. Bevor Sie und ich zusammen gekommen sind, bin ich noch täglich zur Arbeit gefahren. Ich habe da oft morgens um 4 schon angefangen, denn so umgehe ich auch den Schichtverkehr auf der Autobahn. In den bin ich ganz am Anfang als ich in der Firma angefangen habe hineingekommen und dann brauche ich teilweise über 2 Std von der Arbeit nach Hause und das nervt dann schon tierisch.
Als wir dann zusammen kamen und sie zu mir gezogen ist, habe ich meine Arbeitszeiten denen von ihr angepasst, so das wir einfach soviel gemeinsame Zeit hatten wie möglich. Und dann kam auch relativ schnell schon die Möglichkeit mit dem Home Office und die habe ich dann gleich angenommen. So konnte ich gerade Freitags immer schon den Haushalt machen und die Wäsche waschen bis sie nach Hause kam. So war alles erledigt und wir mussten uns am WE nicht mehr darum kümmern, sondern konnten die Zeit mit anderen Dingen verbringen.

Ich kenne es leider nur allzu gut diese ganzen Sprüche. Für mich sind das so typisch unüberlegte Sprüche die man dem anderen vor den Kopf knallt. Natürlich laufen da draußen andere Frauen und Männer rum, dass weiß man aber selbst. Es hatte aber auch einen Grund, warum man sich gerade den Menschen ausgesucht hat und keinen Anderen. Wie gesagt, bei mir geht´s inzwischen zum Glück schnell, dass ich sowas gleich abwürge und zeige, dass ich auf das Thema keinen Bock habe.

Bei mir ist es so, dass ich relativ oft Mo, Di, Mi und Do 9 Std arbeite damit ich am Freitag dann nur noch 4 Std habe und spätestens um 12 Uhr Schluss ist. Oftmals aber schon um 11 Uhr wenn ich um 7 anfange. Es gab auch schon Zeiten wo ich in den ersten 4 Tagen gleich 10 Std gemacht habe und dann Freitag frei. Oft ist es aber so, dass ich dann trotzdem telefonisch erreichbar bin, wenn etwas ist und ich dann noch mehr oder weniger arbeite. Daher hat sich Lösung Nr.1 für mich als besten Kompromiss herausgestellt.

Bei uns ist es zwar angenehm von der Temperatur her, aber den ganzen Tag schon bewölkt. Die Sonne war heute früh da, aber es hat sich schnell zugezogen. Morgen und Samstag soll es hier aber auch wieder sonnig werden. Heißt also am Samstag ab auf´s Motorrad und die Gegend unsicher machen 8-)

Was bist du für ein Jahreszeiten Mensch? Gibt es eine jahreszeit, unabhängig vom jetzigen Umstand, die du mehr magst als die anderen? Sie hat zum Beispiel immer den Winter total gehasst. Sie ist ein Mensch der Sonne braucht, nichtmal unbedingt die Wärme aber halt Sonne. So ein typischer, grauer Winter hat sie immer total depressiv gemacht. Wobei ich aber auch alle anderen Jahreszeiten dem Winter bevorzuge. Ich finde es auch schöner morgens aufzuwachen mit Sonnenschein, oder am besten dadurch geweckt zu werden und nicht mit Dunkelheit und Kälte. Noch dazu nervt mich der Schnee. Ich hasse Schnee. Straßen sind oftmals nicht frei, Auto muss man frei schippen usw usw. Das einzige was ich schön finde ist, wenn die Felder mit Schnee bedeckt sind, aber die Straßen komplett frei sind. Dazu blauer Himmel und strahlender Sonnenschein und dann aber richtig kalt. Finde ich viel besser als dieses graue Wetter mit um die 0 Grad und Schneeregen usw. Da wird man nur krank wenn man ned aufpasst.

Du hast den Arbeitstag sicher auch schon fast überstanden, wenn nicht sogar schon komplett. Komm gut heim, falls du noch nicht zuhause bist und bis nachher :P

Alice

Re: Die Farben sind weg

Beitragvon Alice » Do 11. Okt 2018, 19:44

Huhu Munchkin :)

Oh so einen weiten Arbeitsweg hast du? Eine Zeit lang habe ich auch immer sehr früh angefangen, damit ich früher gehen konnte. Aber als wir zusammen waren, habe ich meine Zeit auch angepasst und bin später aufgestanden.

Hmm.. was ich für ein Jahreszeiten Mensch bin? Ich finde in allen Jahreszeiten etwas schönes. Ich liebe auch die Sonne, aber auch mal einen Tag, an dem draußen Schietwetter ist. Den Frühling mag ich, weil da alles wieder anfängt zu leben. Den Sommer wegen der warmen Tage, den Herbst wegen der bunten Blätter. Und man kann sich mal richtig schön auf der Couch ein kuscheln. Ich würde sagen, den Winter mag ich auch am wenigsten. Mit Schnee kann ich auch nicht so viel anfangen und schon gar nicht, wenn es so nasskalt ist. Dann lieber ein klarer kalter Wintertag. Am Winter ist auch blöd, dass man so lange braucht um sich anzuziehen :D Schuhe, Jacke, Schal, Handschuhe, Mütze etc. Im Sommer sieht man einfach Flip Flops an und fertig :)

Was gibt es heute bei dir zu essen?
Ich habe mir wieder Brötchen geholt.

Bis später :) und hab einen sorgenfreien Abend

Munchkin

Re: Die Farben sind weg

Beitragvon Munchkin » Do 11. Okt 2018, 20:10

Hey hey Alice,

da hab ich ja das richtige Timing erwischt beim reinschauen und kann dir gleich zurück schreiben :)

Je nachdem in welchem Werk ich bin sind es zwischen 30 - 45 KM zur Arbeit. Ich muss aber sagen, dass mich das nicht stört. Ich fahre sehr gerne Auto (alles andere wäre in meinem Job auch kontraproduktiv) und nehme die Zeit im Auto schon zum entspannen auf dem Weg nach Hause. Bis ich dann daheim bin hab ich den Arbeitstag sozusagen schon hinter mir gelassen und nehme da nichts mehr mit nach Hause. Das ist auch der Unterschied zum Home Office. Da brauche ich dann immer erst etwas Zeit bis ich abschalten kann und auch gedanklich Feierabend habe. Über den Winter fahre ich sowieso nur sehr selten zur Arbeit. Da kommt es auch immer auf die Witterungsverhältnisse an. Wenn ich morgens sehe das Schnee liegt oder Eis, dann fahre ich sicher nicht ins Geschäft schon alleine weil ich weiß wie es dann auf den Straßen aussieht und ich stunden brauchen würde. Vom Risiko ganz zu schweigen.

Wie weit hast du denn zur Arbeit?

Hast aber schön beschrieben mit den Jahreszeiten und da kann ich dir voll und ganz zustimmen. Frühling ist wirklich schön, wenn man weiß es geht wieder der Wärme entgegen. Der Herbst kann auch etwas schönes haben, sieht man ja zur Zeit mit dem Wetter. Ich finde es zum Beispiel auch ganz schön wenn es morgens neblig ist und dann aber immer mehr die Sonne durchkommt und alles erleuchtet und mit ihrer letzten Kraft noch aufwärmt. Leider ist es aber auch immer wieder ein Zeichen, dass man direkt auf den Winter zusteuert... Stimmt, das mit dem anziehen hab ich ganz vergessen. Da hast natürlich auch Recht was die Zeit angeht die man benötigt bis man raus kann. Vorallem hat man oftmals gar keine Lust raus zu gehen :thumbdown:
Und auf Wetter wo man sich auf der Couch einkuscheln könnte, kann ich zur Zeit sowieso verzichten. Ist ja niemand da und es weckt auch nur wieder Erinnerungen.

Bei mir gab es zum Frühstück Haferflocken mit Naturjoghurt, einem Apfel und Zimt. Ist so mein Standard und das gibt´s bei mir fast immer.
Zum Mittag hab ich mir Quinoa gemacht, gefrorene Beeren in der Mikro warm gemacht und das dann vermischt. Das Quinoa mache ich immer in Salzwasser und die Beeren werden mit Stevia etwas gesüßt. Ich mag dieses süß/salzige total.
Und vor ner Stunde hab ich mir 3 Spiegeleier gemacht und gefrorenen Spinat dazu.

Morgen steht einkaufen auf dem Plan, auch wenn ich darauf eigentlich echt keinen Bock hab, aber meine Nahrungsmittel gehen zu Ende. Wollte eigentlich heute gehen, aber Donnerstags hat der Lidl ja immer seine Angebote und dann lass ich den ganzen kaufwütigen Menschen den Vortritt und gehe morgen.

Hoffe deine Brötchen haben geschmeckt. Könnte ich mir eigentlich auch mal wieder welche holen. Gleich mal auf den Zettel schreiben.

Mal schauen ob ich deine Antwort noch bekomme bevor ich ins Gym gehe. Falls nicht, bekommst die Antwort eben danach.

Nun wünsch ich dem Nordlicht einen schönen Abend und bis nachher :wave:

Alice

Re: Die Farben sind weg

Beitragvon Alice » Do 11. Okt 2018, 22:33

Hey Munchkin

Dann schreibe ich dir vorm schlafen gehen auch noch mal schnell.

Ich habe es nur 4 km zur Arbeit und fahre manchmal mit dem Fahrrad. Kostet nur etwas mehr Zeit, aber ich habe gleich meine Ration Sport getrieben und bin ausgelastet. Nur in letzter Zeit halt komplett die Motivation dafür.

Nach ein kuscheln auf der Couch ist mir Moment auch nicht wirklich. Genau wie ich das Schöne Wetter gerade nicht genießen kann. Selbst einen schönen Sommertag Könnte ich im Moment nicht genießen.

Wow, du ernährst dich ja voll gesund. Dafür ist bei mir der innere Schweinehund meist zu groß. Ich esse auch gerne gesund, aber manchmal habe ich mir auch ungesunde Sachen rein. Und wie gesagt ist im Moment ja sowieso nichts kochen.

Heute Abend habe ich mir das erste Mal seit Jahren mal wieder ein Puzzle rausgeholt. Habe ich als Kind super gerne gemacht und jetzt dachte ich mir, vertreibe ich mir die Zeit mal wieder damit :) ging ganz gut. Hätte ich nicht gedacht, dass ich das mal wieder mache. fühle mich ein bisschen wie eine hoffnungslos vereinsamte Katzenlady :D

Viel Spaß im Gym :) fühl dich gedrückt und bis morgen :)

Munchkin

Re: Die Farben sind weg

Beitragvon Munchkin » Fr 12. Okt 2018, 11:50

Hallo und schönen guten Tag Alice,

du hattest ja doch noch gestern Abend zurück geschrieben. Als ich heute Nacht das letzte Mal geschaut habe, war selbst meine Nachricht noch nicht hier. Da dachte ich mir du schläfst sicher schon. Apropos schlafen, wie war deine Nacht? Bei mir wurde es, ich glaube, halb fünf bis ich ins Bett bin. Aber ich bin dann auch immerhin gleich eingeschlafen.

Ist natürlich auch schön, wenn man es nicht allzu weit zur Arbeit hat. Da hab ich sie teilweise auch beneidet. Sie musste hier nur aus dem Haus, raus aus dem Wohngebiet und nach knapp 1,5 KM war sie schon bei der Arbeit. Gerade als Frau wenn man etwas länger (oder auch einiges länger) im Bad braucht, spart man dann wenigstens durch den kurzen Arbeitsweg viel Zeit. Kann ich natürlich verstehen, dass dir da die Motivation fehlt. Ich meine 4 Km ist jetzt auch schon etwas Strecke. Machst du eigentlich sonst noch irgendwie Sport? Auch wenn ich irgendwie nicht glaube, dass du das nötig hast....

Was die Ernährung angeht, ja inzwischen ernähre ich mich weitestgehend wieder gesund. Hab damit angefangen als wir uns im Gym angemeldet haben. Hab mich früher auch immer ziemlich gesund ernährt und irgendwann kam dann diese Gemütlichkeit auf und so stieg auch der Konsum an Süßigkeiten ins unermessliche. Und das meine ich echt so, es war teilweise wirklich zuviel, bei uns beiden. Und nachdem ein Bekannter von mir sein Gym eröffnet hat und man nun dort trainiert, esse ich auch wieder gesund. Schließlich bringt es nicht viel wenn du 4x die Woche ins Training gehst, aber alles sinnlos in dich hineinfrisst. Und vorallem merke ich auch, wie gut es mir getan tut. Wobei zur Zeit durch diese vielen Gedanken mein Magen auch nicht immer gerade total entspannt ist. Man merkt schon wie sehr es einen mit nimmt.
Gestern habe ich einen Artikel gelesen im Internet wo es auch um Liebeskummer ging. Forscher haben herausgefunden, dass starker Liebeskummer bei manchen Menschen wie ein Herzinfarkt wirken kann. Schon krass was so ein Gefühl mit dem Körper machen kann.

Puzzlen ist voll cool. Man entspannt total und es lenkt einen tatsächlich ein Wenig ab. Wäre eigentlich auch mal wieder eine Idee, ein Puzzle zu kaufen und es dann an die Wand hängen oder so.
Katzenlady? Hast du Katzen??? Wenn ja wieviele und eine bestimmte Rasse? Ich liebe Katzen total 8-) Auch wenn alle immer sagen als Mann muss man doch Hunde mögen, aber ich bevorzuge Katzen. Ich mag, dass sie ihren eigenen Kopf haben und eben nicht so treu doof sind, sondern schon zeigen wenn sie worauf keinen Bock haben usw.

Ich hoffe dein Tag war bisher soweit in Ordnung. Ist ja nun auch schon wieder Halbzeit für heute :thumbup:

Drück dich und freu mich auf deine Nachricht

Alice

Re: Die Farben sind weg

Beitragvon Alice » Fr 12. Okt 2018, 20:12

Hey Munchkin,

Ich hab eine gefühlte Ewigkeit auf deine Nachricht gewartet :D schön, dass ich jetzt am Abend doch noch von dir lese!

Also richtig Sport treibe ich eigentlich nicht. Ich fahre halt ab und zu mit dem Fahrrad zur Arbeit und mit ihm bin ich ab und zu joggen gegangen. Kann ich mich aber jetzt nicht zu überwinden. Mir fehlen die Motivation und der Antrieb.

Nein, ich habe keine Katzen. Aber die Vorstellung, dass ich alleine im Wohnzimmer sitze und ein Puzzle mache, Hat mir irgendwie dieses Bild geweckt :D aber vielleicht wäre ein Haustier ja gar nicht mal so schlecht für mich. Hast du denn eins?

Ich war heute bei meiner Mutter zu Besuch. Komme deswegen auch jetzt erst zum Schreiben. Jetzt setze ich mich wieder in mein Wohnzimmer zu meinem Puzzle :)

Ich hoffe, es geht dir soweit gut. Freue mich, wenn ich heute noch von dir lesen darf!

Ganz liebe Grüße und eine feste Umarmung.

Munchkin

Re: Die Farben sind weg

Beitragvon Munchkin » Sa 13. Okt 2018, 04:13

Hey Alice (kann ja schon guten Morgen sagen),

hab mir schon gedacht, dass du lange gewartet hast. Hat wieder etwas länger gedauert mit dem freischalten.

Wie hast du geschlafen? Für mich geht´s jetzt dann erstmal ins Bettchen. Hab bis jetzt um kurz vor 4 mal wieder ausgiebig mit einem Zockerkumpel den ich schon ewig kenne gedaddelt. Das hat mal wieder richtig gut getan und vorallem hat es mega abgelenkt. Bis nach dem Gym, nachdem ich alles ausgepackt hatte usw online gegangen und muss sagen, dass war seit der Trennung (oder was auch immer es eigentlich ist) die längste Zeit in der ich endlich mal nicht an sie gedacht habe sondern voll und ganz auf was anderes konzentriert war.
Werde ich nächste Nacht wahrscheinlich gleich nochmal wiederholen.

Ich kann nachvollziehen, dass dir dazu die Motivation fehlt. Ich muss inzwischen sagen, dass ich mich echt immer auf´s Gym freue weil ich einfach weiß dass ich dort Ablenkung habe. Bis ich dann mal am Gym angekommen bin, ist es aber immer so ein leicht mulmiges Gefühl. Liegt an der Angst, dass sie aus irgendeinem Grund doch mal dort ist und man sich dann über den Weg läuft. Daher hoffe ich einfach, dass sie ihr versprechen hält und nicht zu der Zeit geht, wo ich gehe. Wüsste gar nicht wie ich mich da verhalten sollte.

Ich selbst liebe Katzen. In der Beziehung davor haben wir damals 2 Norweger/Maine Coone Mischlinge aus dem Tierheim geholt. Die waren damals gerade ein paar Wochen alt und keiner wusste genau was es für eine Rasse ist. Bis sie immer größer wurden und irgendwann fast 8 Kg hatten. Und nein, sie waren nicht fett, es stellte sich dann eben raus das es die Mischung der beiden Rassen ist. Meine Ex hat sie dann damals mitgenommen weil sie auch diejenige war, die sie unbedingt wollte.
Fast parallel lief es jetzt auch wieder. Wir waren im November letzten Jahres in Stuttgart auf ner Haustiermesse und dort hat sie sich in 2 Kätzchen verliebt. Scottish Fold, also solche mit so liegenden Ohren. Die sind jetzt bei ihr in der Wohnung, sie hat sie damals auch gekauft. Ist aber auch ok so. Ich hab mir in der Vergangenheit, bevor ich mit ihr zusammen gekommen bin und knapp 3 Jahre Single war auch überlegt mir welche zu holen. Hab es aber dann aus dem Grund nicht getan, weil ich damals immer viel mit einem Kumpel unterwegs war. Fast jedes WE, sowie Urlaube usw. Da hätte ich dann immer erstmal schauen müssen wo ich sie hinbringen kann usw.

Ich war heute nur schnell einkaufen. Hatte zwar keinen Bock, aber es musste sein. Hab mir für Sonntag nun Hamburger Brötchen mit usw und die werd ich mir dann am Sonntag machen. Große Portion Hamburger. Ist dann mein Cheatday sozusagen *g*
Was für ein Bild ergibt denn dein Puzzle wenn es fertig ist? Hängst du es dann auf, oder machst es wieder auseinander?

Was hast du für Pläne für den heutigen Tag? Wenn das Wetter wirklich so schön wird wie es die Wetter App sagt, dann werde ich auf jeden Fall Motorrad fahren. Die letzten warmen Tage noch ausnutzen und mich ablenken.

Jetzt werd ich mich mal bettfertig machen und schlafen gehen. Mal gespannt wann ich aufwache.

Dir wünsche ich noch ein paar, hoffentlich schöne, Stunden Schlaf.

Fühl dich gedrückt und bis später :)

Alice

Re: Die Farben sind weg

Beitragvon Alice » Sa 13. Okt 2018, 08:53

Guten Morgen Munchkin :)

Das klingt auch richtig wohltuend, das Treffen mit deinem Kumpel. Ich stelle also fest, wir verfallen langsam in Angewohnheiten aus unserer Kindheit, um uns abzulenken. Schön, zu lesen, dass es dir geholfen hat!

Das Puzzel mache ich danach immer wieder kaputt. Das, was ich jetzt mache, ergibt so ein Fantasiebild mit einer Frau und ganz vielen Wasserwesen um sie herum.

Das gleiche Problem hätte ich bei Haustieren auch. Ich würde sicher irgendwann ab und zu mal wegfahren und Katzen sind dann ja auch nicht so leicht man wegzzgeben. Ich würde den Tieren dann nicht gerecht werden. Für mich wäre vielleicht ein Hamster was. Die sind relativ platzsparend (meine Wohnung ist ziemlich klein). Und man kann sie auch mal 2-3 Tage alleine lassen. Und ich glaube, die sind nicht ganz so sehr menschengebundwn. Würden mich also nicht so sehr vermissen, wenn jemamd anderes sie mal eine Woche versorgt. Die Nachtaktivität stört mich nicht so sehr, der würde ja ins Wohnzimmer kommen.
Würdest du dir wieder Katzen zulegen?

Ich werde heute wieder zu meinem Vater fahren und ihm helfen. Und er wechselt meine Reifen. Hat er sonst immer gemacht..Sie hat sich diesbezüglich vermutlich noch nicht bei dir gemeldet oder?

Dann wünsche ich dir viel Spaß bei der Motorradtour :) lenke dich schön ab und genieße das wetter ein wenig. Hier ist es auch wieder richtig schön. Die ganze Woche hat die Sonne geschienen.

Vielleicht schläfst du ja jetzt sogar noch. Ich habe relativ gut geschlafen, bin aber früh aufgewacht, was aber eher an einer Mücke in meinem Zimmer lag. Wir könnten in so friedlicher Symbiose leben, aber nein, sie muss 10 mal die Nacht angeflogen kommen... einmal sollte doch reichen.

Ich wünsche dir einen guten Tag und hilfreiche Ablenkung :) bis später. Freue mich auf deine Nachricht.

Munchkin

Re: Die Farben sind weg

Beitragvon Munchkin » Sa 13. Okt 2018, 13:19

Huhu Alice,

so gerade den Kaffee vollends leer getrunken und etwas gegessen. Bin um kurz nach 10 Uhr aufgewacht, waren also auch nur mal wieder 5 Stunden, aber viel mehr geht zur Zeit anscheinend nicht. Ich hoffe nur, dass irgendwann mal Tage kommen, wo sie nicht gleich der erste Gedanke morgens ist und man gleich wieder ein flaues Gefühl im Magen hat.
Gedaddelt hab ich ja schon immer, hab da ziemlich nette Menschen darüber kennengelernt und hab damals wegen ihr aufgehört bzw es sehr eingeschränkt. Ist ja auch klar, da möchte man natürlich lieber die Zeit mit dem Menschen verbringen den man liebt, obwohl sie mir nie böse gewesen wäre, wenn ich trotzdem gezockt hätte. Mir ist es aber einfach wichtiger die Zeit mit der Partnerin zu verbringen, als Online. Jetzt habe ich ja so gesehen wieder genug Zeit diesem Hobby nachzugehen, auch wenn es mir andersrum ehrlich gesagt lieber wäre...

Du machst es echt immer wieder auseinander? Aber dann hast du ja garnicht allzu viel davon. Hmmmm....wobei wenn ich überlege, hab ich auch noch nie ein Puzzle aufgehängt. Liegt aber eher daran, dass es mir immer zu umständlich war, erstmal eine Holzplatte oder sowas zu besorgen, worauf ich es kleben kann :problem:

Ich hatte es mir nach der vorigen Beziehung tatsächlich mal eine Zeit lang überlegt mir doch wieder Katzen zu holen, hatte es dann ja aber aus den genannten Gründen verworfen. Ich muss aber auch ganz ehrlich sagen, dass sie schon eine Bereicherung waren und gerade wenn man alleine ist, geben sie einem Rückhalt. Hört sich jetzt vielleicht blöd an, ist aber so. Man liegt zum Beispiel auf der Couch und sie liegen neben einem, oder man spielt mit ihnen. Es ist einfach Leben in den 4 Wänden, man ist nicht alleine und hat eine sinnvolle Beschäftigung. Wenn meine Mom noch leben würde, dann würde ich mir wahrscheinlich tatsächlich welche holen, denn sie würde nach ihnen schauen wenn ich mal im Urlaub wäre oder so. Sie hat auch früher nach den Katzen geschaut in der vorigen Beziehung, hat mit ihnen gespielt usw. Mein Dad ist da keinesfalls der Mensch dafür. Wenn ich mir aber wieder Tiere holen würde, dann auf jeden Fall 2 Katzen. Würde wieder erstmal im Tierheim schauen ob ich da welche finden würde und falls nicht, dann halt wieder bei Züchtern. Ich möchte halt langhaar Katzen, nicht diese typischen Bauernhofkatzen, ohne das nun böse zu meinen :silent: Und keine Perser Katzen, mit diesen falschen Gesichtern.
Hatte in der vorigen Beziehung eine längere Zeit Skorpione. Super faszinierende Tiere und die damalige Freundin hatte Vogelspinnen. Hat sich also super ergänzt. Aber man hat halt nichts von ihnen...

Reifen wechseln steht bei mir nächsten Monat an, denke ich. Zur Zeit ist es ja fast Sommer, mit diesen Temperaturen daher warte ich noch etwas. Sollte es doch überraschend mal schneien, muss ich ja nicht unbedingt zur Arbeit fahren daher seh ich das relativ entspannt.
Nein, sie hat sich noch nicht bei mir gemeldet. Denke solange das Wetter so bleibt, wird sie sich auch nicht melden.

Na die Mücke scheint dich wohl sehr gerne zu haben, ansonsten würde sie kaum so sehr auf dich "abfliegen" ;) (Hab ich das nicht schön gesagt)

Wünsche dir viel Spaß bei deinem Dad und einen schönen Samstag. Auch wenn es vielleicht schwer fällt, aber genieße das schöne Wetter.

Bis später Alice :P

Alice

Re: Die Farben sind weg

Beitragvon Alice » Sa 13. Okt 2018, 14:33

Lieber Munchkin,

Schade dass auch du immer noch nicht richtig schlafen kannst. Ich hoffe auch, dass es irgendwann wieder besser wird.

Ich habe früher jeden Tah gepuzzelt, da hätte ich ja dauernd neue kaufen müssen :D und die Wände in meinem Zimmer wären schon zugekleistert. Mir geht es mehr um den Prozess des Puzzlens als um das Ergebnis. Der Weg ist quasi das Ziel ;)

Terratium-Tiere finde ich auch spannend! Eine Schlange könnte ich mir gut vorstellen. Oder Echsen. Aber wie du schon sagst, damit kann man nicht viel anfangen. Dann hätte ich schon lieber ein Tier, das einem irgendwie Geborgenheit schenken kann. Und - so blöd es klingt - mit dem man kuschen und sich beschäftigen kann.

Das war ja eine literarische Meisterleistung von dir ;) auf das Abfliegen der Mücke kann ich gut verzichten. Die soll lieber abzischen.

Die Reifen sind gewechselt und jetzt sitze ich bei meinem Vater auf der Terrasse in der Sonne. Ich hoffe, dein Tag verläuft auch ruhig. Bis später Munchkin. Ich sende dir ganz liebe Grüße. Es ist schön, immer wieder hier reinzugucken und zu sehen, dass du geschrieben hast :) du hältst mich weiter aufrecht.

Munchkin

Re: Die Farben sind weg

Beitragvon Munchkin » Sa 13. Okt 2018, 18:29

Hey there Alice,

was will man machen. Es heißt ja, die Zeit heilt alle Wunden, daher wird es vielleicht irgendwann auch mal wieder mit dem schlafen funktionieren. Auch wenn ich da zur Zeit noch nicht wirklich daran glaube. Über die Beziehung davor bin ich ja auch hinweggekommen und konnte anfangs auch nicht schlafen usw. Aber da war es auch ganz anders. Es war natürlich Liebe, aber in der jetzigen Beziehung war es viel inniger und ich war mir so unbeschreiblich sicher, dass Sie die Frau für´s Leben ist. Umso mehr zieht es einem die Beine weg, wenn es dann doch nicht so ist. Aber was erzähle ich dir das, du bist ja in derselben Situation wie ich.
Mir geht es mehr um den Prozess des Puzzlens als um das Ergebnis. Der Weg ist quasi das Ziel
Ok, dass kann ich natürlich auch verstehen. Lass ich also gelten das Argument :lol:

Es klingt ganz und gar nicht blöd und ich sehe es ja genau so was das Thema Tiere angeht. Bei den Katzen hat man immer gespürt wie glücklich und dankbar sie sind. Die zeigen einem schon ganz genau, wenn sie sich wohl fühlen und das fehlt mir schon auch. Dieses Schnurren neben einem, was einem zeigt wie wohl sich dieses kleine Tier fühlt. Wobei es zur Zeit wahrscheinlich so ist, dass ich das alles mit den gemeinsamen Zeiten verbinde die man hatte. Als man auf der Couch lag und die kleinen sich dann zu einem gelegt haben, oder man mit ihnen gespielt hat usw....
Das war ja eine literarische Meisterleistung von dir ;) auf das Abfliegen der Mücke kann ich gut verzichten. Die soll lieber abzischen.
Jaaaa, ab und zu hab ich auch "helle" Momente ;) Na wärst halt mal aufgestanden und hättest sie platt gemacht, dann hättest auch deine Ruhe gehabt. Tztztz :P

Ich habe mich heute doch gegen eine Motorradtour entschieden. Hab im Internet gesehen, dass das Wetter morgen auch wieder schön sein soll und dann werde ich wahrscheinlich da eine Runde drehen. Irgendwie ist sie heute wieder ganz tief in meinen Gedanken und ich kann nichts dagegen tun. Mir ist irgendwie total flau im Magen, aber auch das kennst du ja sicherlich auch.
Freut mich, dass mit deinen Reifen alles geklappt hat. Dann kann der Winter ja kommen, aber bitte ohne Schnee usw. Wobei es bei euch da oben sowieso nie wirklich schneit, oder?
Es ist schön, immer wieder hier reinzugucken und zu sehen, dass du geschrieben hast :) du hältst mich weiter aufrecht.
Das gebe ich sehr gerne zurück. Geht mir ganz genauso und ich bin froh, dass du da bist. Wüsste ehrlich gesagt nicht was ich getan hätte wenn es nicht so gekommen wäre. Gerade wenn der Schmerz wiedermal unerträglich zu sein scheint. Nennt sich wohl Schicksal und sollte wahrscheinlich so sein. Ein Zeichen, dass es sich durchaus lohnt weiter zu machen auch wenn alles verloren erscheint...

Wünsche dir schon mal einen schönen Abend und hoffe ich lese heute noch von dir.

Drück dich ganz fest






Zurück zu „Beziehungsprobleme-Forum“